Preußen Münster: Mittelfeldspieler fehlt bis Februar

Wiebe und Schwarz verletzt

Danilo Wiebe (rechts)

Zwangspause bis Februar: Preußen Münsters Danilo Wiebe (rechts) Getty Images

Am Samstag handelte es sich nur um einen Anfangsverdacht, am Dienstag dann bestätigte eine MRT-Untersuchung die Befürchtung: Danilo Wiebe hat sich beim 3:0-Testspielsieg gegen den albanischen Meister FK Skënderbeu Korce einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird Preußen Münster voraussichtlich bis Februar fehlen.

Bereits nach 22 Minuten hatte sich der 21-Jährige mit schmerzverzerrtem Gesicht an den Oberschenkel gegriffen und signalisiert, dass er ausgewechselt werden müsste. Besonders bitter für Wiebe wie auch Preußen Münster: Zuletzt war der Mittelfeldspieler stark im Kommen und hatte gerade während der Wintervorbereitung im spanischen Estepona mit sehr guten Trainingseinheiten auf sich aufmerksam gemacht.

Preußen Münster - Die letzten Spiele
Großaspach (H)
1
:
1
Groningen (A)
2
:
1
Spielersteckbrief B. Schwarz

Schwarz Benjamin

Spielersteckbrief Wiebe

Wiebe Danilo

Preußen Münster - Vereinsdaten

Gründungsdatum

30.04.1906

Anfangs nur Joker, jetzt feste Größe im Team

Nun aber wird Wiebe, der vorzugsweise auf der "Sechser-Position" spielt, mindestens die Partien bei den Würzburger Kickers (23.1.) und gegen Rot-Weiß Erfurt (30.1.) verpassen. Nachdem der Neuzugang vom 1. FC Köln II anfangs der Saison nur auf acht Kurzeinsätze (ein Tor) kam, ist er seit dem 13. Spieltag eine feste Größe im Team des Drittligisten. Insgesamt kommt Wiebe bisher auf 14 Ligaspiele, vier davon über die volle Distanz.

Dass es vorübergehend aber auch ohne Wiebe gehen kann, bewies der Tabellensechste im Test gegen den Landesligisten BSV Roxel am Mittwochabend: Nach Toren von Marcel Reichwein (37.), Abdenour Amachaibou (42., 72.), Amaury Bischoff (43.), Rogier Krohne (54.), Lennart Stoll (75.) und Bennet Eickhoff (83.) stand am Ende ein souveräner 7:0-Erfolg.

Dabei erlitt Schwarz einen Schlag auf den Oberschenkel und muss mit einer knapp zweiwöchigen Pause rechnen. Damit zeichnet sich im defensiven Mittelfeld kurzfristig ein Personalengpass ab. Charles Elie Laprevotte laboriert derweil an einer hartnäckigen Schleimbeutelentzündung im Knie und kam in Roxel ebenfalls nicht zum Einsatz.

kon