3. Liga

Neuhaus zufrieden: Dresdner haben Hausaufgaben erledigt

Dynamo startet in die Wintervorbereitung

Neuhaus zufrieden: Dresdner haben Hausaufgaben erledigt

Uwe Neuhaus

Zufrieden mit dem Fitnesszustand seiner Spieler: Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus. picture alliance

23 Feldspieler und fünf Torhüter begrüßten Neuhaus und Sportgeschäftsführer Ralf Minge am Sonntag zum Trainingsauftakt. Mit Johann Weiß fehlte ein einziger Akteur, er leidet unter einem Abszess am Ohr. Patrick Wiegers feierte sein Comeback im Mannschaftstraining Mit dem körperlichen Zustand der anderen Spieler zeigte sich Neuhaus nach einer ersten Bestandsaufnahme zufrieden. "Zur vollsten Zufriedenheit" hätten die Profis die "Hausaufgaben" erledigt, die er ihnen mit in die kurze Pause gegeben hatte, ließ Neuhaus wissen.

"Wirklich Urlaub war das nicht", meinte angesichts des Programms dann auch Niklas Kreuzer. "Das war teilweise nicht so angenehm", pflichtete ihm Kapitän Michael Hefele bei: "Ist ja nicht so, dass wir 14 Tage zuhause auf der Couch liegen und uns den Christstollen reinpfeffern."

Mit zwei Einheiten bei frostigen Temperaturen ging es am Sonntag los, in den kommenden Tagen stehen täglich zwei Einheiten auf dem Plan. Am Donnerstagabend tritt der SGD-Tross dann die Reise ins Trainingslager an: Auf dem Weg ins andalusische Benahavis (Marbella/Spanien) geht es zunächst nach Berlin, wo ein Hotel bezogen wird, ehe es am Freitag per Flieger ins zehntägige Wintertrainingslager (8. - 17. Januar) geht. Drei Testspiele sind im Rahmen des Aufenthalts im Süden geplant, zwei Termine stehen fest: Am Sonntag, den 10. Januar, heißt der Gegner SV Zulte Waregem (Belgien), drei Tage später geht es gegen Bundesligist FC Augsburg. Eine weitere Partie soll am 16. Januar stattfinden. Genau eine Woche später steht das erste Pflichtspiel des Jahres bei Rot-Weiß Erfurt auf dem Programm.

bru

So läuft die Vorbereitung der Drittligisten