Bundesliga

Labbadia: Neue Sorgen, aber auch ein wenig Hoffnung

Hamburg: Lasogga macht Mut, Olic humpelt in die Kabine

Labbadia: Neue Sorgen, aber auch ein wenig Hoffnung

Verletzte sich im Training: Hamburgs kroatischer Angreifer Ivica Olic.

Verletzte sich im Training: Hamburgs kroatischer Angreifer Ivica Olic. imago

Gideon Jung musste wie schon am Vortag nach dem Aufwärmprogramm mit Adduktorenproblemen abbrechen; Cleber wurde mit dicker Kniebandage per Golf-Cart weggefahren, am Nachmittag wurde eine wenig bedenkliche Reizung diagnostiziert; Ivica Olic humpelte nach dem Torschusstraining in die Kabine; Emir Spahic verletzte sich erneut am erst frisch verheilten Sprunggelenk, kehrte nach kurzer Behandlung aber immerhin zurück.

Hamburgs Trainer hat dieser Tage Mühe, sein Personal zusammenzuhalten, nachdem schon gegen Mainz sechs Ausfälle einen erheblichen Substanzverlust verursacht hatten. Eine Situation, der er mit Galgenhumor begegnet. Nach der Einheit öffnete er demonstrativ seine Trainingsjacke. "Mal gucken, ob ich irgendwo noch einen Spieler versteckt habe." Labbadia wurde - natürlich - nicht fündig, dafür bietet der Blick auf den Trainingsplatz immerhin eine paar Optionen mehr.

Hamburger SV - Die letzten Spiele
Bielefeld (H)
abges.
Fürth (A)
abges.
Spielersteckbrief Olic

Olic Ivica

Spielersteckbrief Lasogga

Lasogga Pierre-Michel

Spielersteckbrief M. Diaz

Diaz Marcelo

Spielersteckbrief Jung

Jung Gideon

Spielersteckbrief Cleber

Pereira Reis Cleber Janderson

Bundesliga - 16. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
43
2
Borussia Dortmund
38
3
Hertha BSC
29
Trainersteckbrief Labbadia

Labbadia Bruno

Lasogga? "Die Chance auf Wolfsburg ist in jedem Fall da"

Eine ist tatsächlich Pierre-Michel Lasogga. Den an der Schulter verletzten Torjäger wollte der Coach eigentlich von der finalen und zweikampfintensiven Spielform ausschließen, verriet aber: "Pierre wollte mitmachen. Die Bewegungsabläufe bei ihm haben mich schon am Dienstag überrascht, meine Eindrücke bis jetzt sind gut." Und dann der Zusatz, der Hoffnung weckt: "Die Chance auf Wolfsburg ist in jedem Fall da."

Holtby und Diaz fehlt beiden Gardemaß und Explosivität

Das Sturmproblem könnte sich mit Lasoggas Rückkehr lösen, dafür entsteht ein Neues auf der Doppelsechs. Ausführlich hatte Labbadia nach dem Gefühlsausbruch von Marcelo Diaz in der "Welt" ("Ich spiele weniger als 40 Prozent der Spiele, im Winter will ich weg") erklärt, weshalb er den Chilenen nicht als Pendant zu Lewis Holtby sieht, jetzt bleibt ihm womöglich keine andere Wahl: Holtby und Diaz fehlt beiden Gardemaß und Explosivität, ihre Stärken liegen im spielerischen Bereich. Müsste Jung aber tatsächlich passen, wären sie nach den langfristigen Ausfällen von Gojko Kacar und Albin Ekdal die letzten verbliebenen Sechser im Hamburger Kader. Immerhin, Jung selbst hat Hoffnung auf das Wochenende: "Dass ich vorzeitig reingegangen bin, war eine Vorsichtsmaßnahme. Ich gehe davon aus, dass ich Donnerstag wieder trainieren kann."

Sebastian Wolff