Rechtsverteidiger ist rechtzeitig fit

Münster mit Kopplin gegen Wehen Wiesbaden

Björn Kopplin

Muskelfaserriss rechtzeitig überwunden: Münsters Björn Kopplin. Getty Images

Rechtsverteidiger Kopplin war im Sommer von Zweitligist Union Berlin nach Münster gewechselt und hatte sich sofort als feste Größe etabliert. In allen 16 Drittliga-Partien dieser Saison stand er in der Startformation (kicker-Notenschnitt 3,16), beim 3:1-Heimsieg gegen Fortuna Köln am 9. Spieltag erzielte er seinen ersten Treffer in der 3. Liga.

Wegen eines Muskelfaserrisses drohte Kopplin nun für die Partie gegen Wehen Wiesbaden auszufallen. Doch der 26-Jährige erholte sich schnell, mischt im Mannschaftstraining wieder mit und ist entsprechend gegen die seit drei Spielen sieglosen Hessen einsatzfähig. Eine gute Nachricht für Trainer Ralf Loose. Vor allem weil dieser eventuell auf die potenzielle erste Alternative auf der Rechtsverteidigerposition verzichten muss: Stephane Tritz fällt voraussichtlich für Samstag aus. Der Franzose, bisher bei sieben Einsätzen fünfmal von der Bank gekommen, leidet an einer Knieprellung.

bru

Preußen Münster - Die letzten Spiele
Waldhof (H)
1
:
3
Zwickau (A)
4
:
2
Spielersteckbrief Kopplin

Kopplin Björn

Spielersteckbrief Tritz

Tritz Stephane

3. Liga - 17. Spieltag
3. Liga - Topspieler 2015/16
Hefele Michael
2,68
Breitkreuz Steve
2,76
Heitmeier Marc
2,77