Nachfolger für Uwe Groothuis gefunden

Bury übernimmt in Cloppenburg

Steffen Bury

Übernimmt als neuer Cheftrainer das Ruder beim BV Cloppenburg: Steffen Bury, hier in seiner Zeit als Aktiver beim SV Darmstadt. imago

Bury, der als Spieler unter anderem für Darmstadt, den FSV Frankfurt und Preußen Münster auflief, beendete seine aktive Laufbahn im Juni 2008 in Cloppenburg. Nun kehrt er als neuer Coach an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Das bestätigte am Mittwochabend Vereinspräsident Markus Weigel: "Wir haben Steffen Bury als neuen Cheftrainer verpflichtet." Derzeit trainiert Bury noch den Bezirksligisten SV Altenoythe, wo er am Sonntag (14 Uhr) beim Heimspiel gegen den SV Holdorf seinen Abschied feiern wird. Seinen Posten übernimmt der bisherige Co-Trainer Sebastian Wöste.

Ab Montag will Bury seinen Fokus jedoch ganz auf den BV Cloppenburg richten. Das ist auch dringend nötig, denn die Mannschaft befindet sich in der Regionalliga Nord mit nur elf Zählern auf dem vorletzten Platz, konnte zuletzt im Kellerduell gegen Schlusslicht TSV Schilksee lediglich einen Punkt holen (1:1).

Der Neue soll es nun richten und dem BVC helfen, die Abstiegsränge zu verlassen - wahrlich keine leichte Aufgabe für Bury. Bis zur Winterpause soll ihm der Interims-Trainer und jahrelange Coach Klütz als Berater weiterhin zur Verfügung stehen.

kon