München: Angreifer überflügelt Vorstandsboss Rummenigge

Müller: "Wir wollen, dass es ganz weit geht"

Zweitbester deutscher Europacup-Torschütze: Bayern-Stürmer Thomas Müller.

Zweitbester deutscher Europacup-Torschütze: Bayern-Stürmer Thomas Müller. imago

Douglas Costa tankt sich in der 89. Minute im zentralen Mittelfeld noch einmal durch, überrennt drei Londoner und legt den Ball dann in den Lauf von Thomas Müller, der die Vorlage in vollem Lauf, beinahe genial mit leichtem Schnitt flach mit der Innenseite geschossen, vorbei an Petr Cech vollstreckt. Es ist das 5:1, Müllers zweiter Treffer in diesem Spiel sowie sein 32. Königsklassentor und der Schlusspunkt einer Galavorstellung. Doch für Müller kein Grund zum Abheben: "Ich freue mich darüber", kommentierte Müller sehr nüchtern seine beeindruckende Champions-League-Bilanz. Mit seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 war er bereits an Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (30 Europapokaltore) vorbeigezogen.

Beeindruckende Bilanz

Müller top und damit auch weiter der FC Bayern. Wie bereits auf nationaler Ebene Dortmund und Wolfsburg, schickte der FC Bayern die nächste Top-Mannschaft vor heimischer Kulisse mit 5:1 nach Hause. Die Ergebnisse in der Allianz Arena demonstrieren diese erdrückende Dominanz: Acht Siege aus acht Spielen und 34:4 Toren, was im Schnitt 4,25 Treffer bedeuten. Mehr als bemerkenswert.

Spielersteckbrief T. Müller

Müller Thomas

Champions League - Vorrunde, 4. Spieltag
Champions League - Tabelle - Gruppe A
Pl. Verein Punkte
1
Real Madrid
10
Manchester United
7
Benfica Lissabon
9
Trainersteckbrief Guardiola

Guardiola Josep

"Wenn du gegen Arsenal 3:0 zur Halbzeit führst, dann hast du ein gutes Spiel gemacht", fasste Müller auf die ihm ganz eigene Art das Geschehen zusammen. Von Fußball nahe der Perfektion wollte am Mittwochabend auch er nicht sprechen, schließlich zähle nur das große Ganze, der Titel. "Es kann überall hingehen", sagt der 26-Jährige, aber "wir wollen, dass es ganz weit geht" - bis ins Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand, wo am 28. Mai 2016 das Endspiel steigt.

Gerd Müller ist noch 34 Tore entfernt

Auf diesem Weg will Müller sein Torkonto weiter aufstocken und so die Distanz zu Namensvetter Gerd verringern. In der Königsklasse trennen die beiden Müllers noch 34 Treffer. "Das wird schwieriger", erklärt der Oberbayer, "aber ich werde mein Bestes geben."

Georg Holzner