3. Liga

Bihr: "Haben gerade die Scheiße am Fuß"

Stuttgarter Kickers haben ein Qualitätsproblem

Bihr: "Haben gerade die Scheiße am Fuß"

Manuel Bihr

Ihm war der Frust nach der fünften Niederlage in Folge deutlich anzusehen: Manuel Bihr. imago

"Es ist schwierig momentan. Die fünfte Niederlage - es tut gerade einfach nur weh. Ich habe noch keine passenden Worte für die Niederlage", sagte Bihr gegenüber dem vereinseigenen Kanal Kickers-TV geknickt. Eigentlich habe sich die Mannschaft gut gefühlt und nach einer "guten Trainingswoche" auch hart gekämpft. Dann brachte Bihr die Situation im Stil von Andy Brehme auf den Punkt: "Gerade haben wir halt die Scheiße am Fuß. Nur gemeinsam kommen wir da wieder raus!"

Beim Heimspiel gegen Würzburg offenbarte sich erneut, dass Trainer Horst Steffen ein Qualitätsproblem hat. Momentan scheint es egal, wen der Coach aufstellt, die Niederlagenserie hielt auch gegen die Unterfranken an. Mehr noch: Die Kickers lieferten dabei nach dem 0:4 gegen Großaspach die zweite ganz schwache Leistung in dieser Saison ab.

Steffen gesteht möglichen Fehler

Eine Erklärung formulierte Steffen bei der Pressekonferenz nach der Partie: "Es wirkte so, dass die Frische fehlte, um Meter zu machen und zu attackieren." Warum die Frische fehlte? "Wir hatten eine intensive Trainingswoche, die Jungs sind an ihre Grenze gegangen, das war vielleicht zu intensiv", gestand der Trainer, der am Samstag in Erfurt "eine wirklich frische Mannschaft" auf den Platz bringen will und dafür am Donnerstag und Freitag "vielleicht weniger trainieren" lassen will.

cfl