Regionalliga

BAK: Ligadebüt für Zafer Yelen

Ex-Profi steht beim 1:0 gegen Halberstadt in der Startelf

BAK: Ligadebüt für Zafer Yelen

Fortan für den BAK in der Regionalliga aktiv: Ex-Profi Zafer Yelen.

Fortan für den BAK in der Regionalliga aktiv: Ex-Profi Zafer Yelen. imago

Nach einem Einsatz im Landespokal vor gut einer Woche beim 16:0-Kantersieg gegen den NFC Rot-Weiß stand Zafer Yelen am Wochenende nun erstmals auch in der Regionalliga für den Berliner AK auf dem Platz. 82 Minuten Einsatzzeit gab Trainer Steffen Baumgart dem 29-Jährigen, ehe ihn George Kelbel in der Schlussphase ersetzte.

Der abwehrstarke BAK brachte die knappe Führung, die Kevin Kahlert kurz nach Wiederanpfiff per Kopf erzielt hatte (47.) - das bereits vierte Saisontor für den Innenverteidiger -, über die Zeit und festigte seinen Platz im engen Vorderfeld der Nordost-Staffel. Mit zwei Punkten Rückstand auf den neuen Spitzenreiter FC Oberlausitz Neugersdorf belegt die Baumgart-Elf momentan Rang fünf. Und steht vor einem echten Spitzenspiel: Am Freitag geht es zum punktgleichen Tabellenvierten Carl Zeiss Jena.

Spielersteckbrief Yelen

Yelen Zafer

Regionalliga Nordost - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Oberlausitz Neugersdorf
24
2
Wacker Nordhausen
24
3
FSV Zwickau
23
Trainersteckbrief Baumgart

Baumgart Steffen

Yelen soll den BAK mit seiner Erfahrung im Spiel nach vorn verstärken. Denn während das Team bislang in elf Spielen nur drei Gegentreffer zuließ, ist die eigene Torausbeute (14) ausbaufähig. Offensivspieler Yelen kann auf 20 Erstliga-Partien für den FC Hansa Rostock und 95 Begegnungen (Rostock und FSV Frankfurt) im Unterhaus verweisen. Der "Berliner Junge" war nach einem Intermezzo beim türkischen Erstligisten Trabzonspor zuletzt vereinslos und konnte daher kurzfristig verpflichtet werden.

aho