3. Liga

Mende zurück im Training - Pezzoni läuft wieder

Kahlert ist neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums

Mende zurück im Training - Pezzoni läuft wieder

Sven Mende

Trainiert nach leichter Knieverletzung wieder mit der Mannschaft: Sven Mende. imago

Entwarnung bei Sven Mende: Nachdem sich der Mittelfeldspieler im Testspiel gegen Al-Wahda am Knie verletzt hatte, konnte der Verein Entwarnung geben. Mende hat bereits am Montag wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. Während Nils-Ole Book (nach Meniskus-OP) in der Reha schuftet und Fabian Franke (Achillessehnen-Operation) langfristig ausfällt, arbeitet SVWW-Kapitän Kevin Pezzoni (Muskelfaserriss in der Wade) an seinem Comeback. Der Mittelfeldspieler absolvierte nach seinem Muskelfaserriss bereits erste Laufeinheiten. "Kevin ist auf einem guten Weg, aber für Mainz wird es sehr eng. Schließlich wollen wir auch kein Risiko eingehen, dass die Verletzung erneut aufbricht oder sogar schlimmer wird", sagte Trainer Sven Demandt auf der Vereinswebsite.

Kahlert wird Leiter des Nachwuchsleistungszentrums

Der 44-Jährige Kahlert wechselt vom Frauen-Bundesligisten SC Sand zum Drittligisten und nahm am Montag die Arbeit im NLZ der Wiesbadener auf. "Wir wollten unbedingt einen Fußballlehrer mit regionalem Bezug, der das Umfeld kennt und darüber hinaus bereits Erfahrungen im Nachwuchsleistungszentrum gesammelt hat. Sven Kahlert hat unser Anforderungsprofil absolut erfüllt und uns in den Gesprächen überzeugt", so SVWW-Sportdirektor Christian Hock. Kahlert, der bereits im Rahmen seines Fußballlehrer-Lehrgangs bei Hock und dem SVWW zu Zweitligazeiten hospitiert hat, freut sich über die neue Aufgabe als Leiter des NLZ: "Das ist eine große Chance, auf die ich mich nach den guten Gesprächen mit Christian Hock sehr freue. Ich bin ein sehr heimatverbundener Mensch und lebe in Wiesbaden, von daher passt es auch noch sehr gut zusammen."

kon