Nach über vier Jahren für Sao Paulo wieder am Ball

Breno feiert Comeback - und kann es "nicht glauben"

Nach vier Jahren wieder am Ball: Ex-Bayern-Akteur Breno (li.) hat sein Comeback gefeiert.

Nach vier Jahren wieder am Ball: Ex-Bayern-Akteur Breno (li.) hat in seiner Heimat Brasilien sein Comeback gefeiert. imago

Am Sonntag war es so weit. Über vier Jahre lang stand Breno nicht auf dem Rasen, nachdem er wegen Brandstiftung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden war. Der 25-Jährige büßte zweieinhalb Jahre ab, ehe er im Dezember 2014 vorzeitig auf Bewährung freikam.

Nun gab er für Sao Paulo in der brasilianischen ersten Liga sein Comeback. Beim 1:1 gegen den Lokalrivalen Corinthians SC wurde er in der 58. Minute eingewechselt und lief im defensiven Mittelfeld auf. Nach dem Spiel sagte Breno rückblickend: "Wer mich kennt, weiß, wie schwer alles war, was ich in Deutschland durchlebt habe. Aber ich hatte mir in den Kopf gesetzt, in jedem Training alles zu geben, jede sich bietende Gelegenheit zu nutzen. Heute ist ohne Zweifel ein sehr glücklicher Tag. Von jetzt an möchte ich nur noch positiv denken."

Spielersteckbrief Breno

Rodrigues Borges Breno Vinicius

Trainersteckbrief Autuori de Melo

Autuori de Melo Paulo

Bayern München - Vereinsdaten

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

FC Sao Paulo - Vereinsdaten

Gründungsdatum

25.01.1930

Zuletzt im April 2011 für den FCB am Ball

Breno war im Januar 2008 für zwölf Millionen Euro von Sao Paulo zum FC Bayern gewechselt. Dem gelernten Innenverteidiger eilte der Ruf eines großen Talents voraus, die Münchner setzten große Hoffnungen in ihn. Doch Breno, zwischenzeitlich an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, wurde diesen nicht gerecht. Sein letztes Spiel für den FCB absolvierte er im April 2011.

lei