Bundesliga

Sammer: "Nicht auf das Niveau herunterlassen"

Bayern wieder mit Robben - Rode nicht im Kader

Sammer: "Nicht auf das Niveau herunterlassen"

Matthias Sammer

Bayern-Blamage? FCB-Sportvorstand Matthias Sammer setzt auf die Qualität der Münchner. imago

Kein Risiko bei Personalentscheidungen

"Bei allem Respekt: Wir dürfen uns nicht auf das Niveau von denen herunterlassen. Wenn man den FC Bayern auf dem Feld erkennt, dann verfügen wir über deutlich mehr Qualität und werden uns auch durchsetzen", sagt Matthias Sammer. Der Sportvorstand vertrat am gestrigen, trainingsfreien Freitag Trainer Pep Guardiola auf der Pressekonferenz und verriet: "Er hat den Gegner wie immer analysiert und die Mannschaft wie auf jedes andere Pflichtspiel vorbereitet."

Trainersteckbrief Guardiola

Guardiola Josep

Bayern München - Vereinsdaten

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

FC Nöttingen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

02.07.1957

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Mit Sicherheit ausfallen werden Franck Ribery, Holger Badstuber und Javi Martinez, der nach Problemen an der Patellasehne wieder ins Lauftraining eingestiegen ist. Daneben ist auch Sebastian Rode nicht an Bord: Der 24-Jährige hatte sich beim Audi-Cup-Spiel gegen Real Madrid eine Knöchelprellung zugezogen und soll erst am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Joshua Kimmich ist nach seiner Oberschenkelprellung schon etwas weiter: Er läuft nicht nur wieder, sondern trainierte am Samstag auch wieder mit dem Team. Wie bei Kimmich ist aber auch bei Thiago eine weitere Pause denkbar, den ein grippaler Infekt unter der Woche lahmgelegt hatte. Bei der Vielzahl an Topspielern wird Guardiola fünf Tage vor dem Bundesligaauftakt gegen den Hamburger SV kein Risiko eingehen, er hat genügend fitte Stars, um die Auftakthürde Nöttingen locker zu meistern.

Die Dreierkette macht Sinn

Arjen Robben ist einsatzbereit und fährt mit nach Karlsruhe. Da der Niederländer außer beim Supercup keine Spielpraxis in der Vorbereitung sammeln konnte, macht ein Einsatz Sinn. Auch der laut Sammer wieder zu hundert Prozent fitte Dante steht Guardiola zur Verfügung.

Taktisch bietet sich Offensive pur an, da die von Ex-Profi Michael Wittwer trainierten Nöttinger wohl extrem auf Defensive setzen werden. Eine Dreierkette mit Jerome Boateng als einzigem Innenverteidiger, dafür mit David Alaba oder Juan Bernat links neben ihm und Philipp Lahm oder Rafinha rechts wäre eine Option.

Schwechheimer: "Ich glaube an viel, aber daran nicht"

Freuen können sich die 30.000 Zuschauer im ausverkauften Wildparkstadion in jedem Fall auf Douglas Costa, der noch auf seinen ersten Treffer im Bayern-Trikot wartet. Ob die Bayern vor dieser Kulisse doch ins Schwimmen geraten und Nöttingen an einer Sensation schnuppert? "Ich glaube an viel, aber daran nicht", sagt Thomas Schwechheimer. Der heute 55-Jährige verwandelte vor 25 Jahren den Elfmeter zum 1:0-Sieg Weinheims gegen die Bayern.

Frank Linkesch/Mounir Zitouni