Nationalspieler folgt Podolski & Co.

Abenteuer Süper Lig: Gomez wechselt zu Besiktas

Mario Gomez

Will bei Besiktas künftig mehr jubeln und weniger hadern: Stürmer Mario Gomez. Getty Images

Nach Lukas Podolski (vom FC Arsenal zu Galatasaray), Samuel Eto'o (von Sampdoria Genua zu Antalyaspor), Robin van Persie (von Manchester United zu Fenerbahce) oder Nani (von Manchester United zu Fenerbahce) ist Mario Gomez der nächste weltweit bekannte Fußballer, den es in die Türkei zieht. Bei der Fiorentina, wo der Angreifer 2013 als Heilsbringer vorgestellt worden war, fand er sein Glück nie. Erstens warfen den Nationalspieler stets Verletzungen zurück, zweitens stimmte es häufiger im Abschluss nicht: In der Saison 2013/14 gelangen ihm lediglich drei Ligatore in neun Spielen, in der letzten Spielzeit 2014/15 waren es vier Treffer in 20 Partien. Hinzu kamen drei Tore in 14 Europa-League-Einsätzen. Konkurrenten wie Giuseppe Rossi, Josip Ilicic, Khouma Babacar oder Alberto Gilardino wurden ihm ob der schwachen Quote regelmäßig vor die Nase gesetzt.

Das lag auch daran, dass Ex-Coach Vincenzo Montella nicht immer von seinem deutschen Stürmer angetan war. Unter anderem sagte er: "Als ich gemerkt habe, dass ich nicht mehr auf dem Niveau spielen konnte, das meine Karriere gekennzeichnet hat, habe ich aufgegeben, auch wenn ich noch ein Jahr Vertrag vor mir hatte." Harte Worte, die die italienische Presse damals genüsslich aufgesogen hatte und selbst forsch titulierte. "Gomez ist nur das Phantom des Stürmers, der er einst war. Gomez' Krise hat ein absolut besorgniserregendes Niveau erreicht. Er rennt, kämpft, aber er macht fast alles falsch", schrieb der "Corriere dello Sport". Die "Gazzetta dello Sport" hatte nachgelegt: "Gomez kämpft mit großem Elan, doch dann erlischt er. So geht es nicht."

Spielersteckbrief Gomez
27

Gomez Mario

VfB Stuttgart

Deutschland

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Beck
32

Beck Andreas

VfB Stuttgart

Deutschland

Spielerprofil

Scheinbar dachte in der Sommervorbereitung auch Montellas Nachfolger Paulo Sousa (ehemals beim FC Basel) lieber über andere Angreifer nach und hatte eben nicht sonderlich großes Vertrauen in Gomez.

Leihe mit Kaufoption: Gomez trifft Beck wieder

Am frühen Donnerstagvormittag machte Besiktas Istanbul dann die Verpflichtung perfekt: Gomez wird zunächst für eine Saison ausgeliehen, zusätzlich sicherten sich die Türken eine Kaufoption.

Mit Andreas Beck hat der Klub aus Istanbul diesen Sommer bereits einen weiteren deutschen Nationalspieler verpflichtet. Der Außenverteidiger kam als Kapitän von der TSG 1899 Hoffenheim - und kennt Gomez gut: 2007 wurden beide zusammen mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister.

mag

27

Mario Gomez - Zwischen Licht und Schatten