Treffen mit Junior Diaz in den nächsten Tagen

Sereno-Verpflichtung wird zur Hängepartie

Henrique Sereno

Zähe Gespräche: Darmstadt kommt in den Gesprächen mit Henrique Sereno aktuell nicht weiter. imago

"Momentan ist es eine Hängepartie", sagt Dirk Schuster mit Blick auf die seit Mittwoch laufenden Gespräche mit Sereno und dessen Berater. Der 30-Jährige, der zuletzt beim türkischen Zweitligameister Kayserispor unter Vertrag stand, spielte am vergangenen Dienstag am Böllenfalltor vor.

Anschließend entschied sich das Trainerteam für eine Verpflichtung des vertragslosen portugiesischen Innenverteidigers. Doch die Vertragsgespräche gestalten sich offensichtlich schwierig.

Kennenlernen mit Junior Diaz

Auch die mögliche Verpflichtung des Ex-Mainzers Junior Diaz dürfte kein Kinderspiel werden. Mit dem zuletzt beim Gold Cup in den USA spielenden Costa Ricaner will Schuster in den kommenden Tagen Gespräche führen. "Wir wollen uns erst mal treffen und gegenseitig kennenlernen", sagt der 47-Jährige.

In Mainz bekam der 31-jährige Linksverteidiger keinen neuen Vertrag mehr. Für den Aufsteiger würde eine Verpflichtung des 57-maligen Bundesligaspielers aber durchaus Sinn ergeben. Die spannende Frage wird sein, inwieweit der Nationalspieler dazu bereit ist, beim Gehalt Abstriche zu machen. Julian Franzke

Julian Franzke