Berlin: Zweites Trainingslager mit Darida und Schulz

Dardais Agenda: "Sprints, Pressing und Frische"

Pal Dardai

Will in Österreich am Feinschliff arbeiten: Hertha-Coach Pal Dardai. picture alliance

Nicht an Bord des Fliegers, der leicht verspätet nach Salzburg abhob, waren jene vier Profis, die aktuell verletzt oder rekonvaleszent sind: Sami Allagui (29, Kreuzbandzerrung), Änis Ben-Hatira (27, Entzündung am Zehengelenk), Julian Schieber (26, Aufbautraining nach Knorpeloperation) und Tolga Cigerci (23, Aufbautraining nach Mittelfußbruch und Zehenverletzung).

Zudem fehlten mit Stürmer Sandro Wagner (27) und dem defensiven Mittelfeldspieler Peter Niemeyer (31) zwei Profis, denen der Klub mangels Perspektive einen Vereinswechsel nahegelegt hat. Beide sind vertraglich bis 2016 gebunden und sollen eine Woche mit Herthas U23 trainieren. Danach ist ihre Rückkehr zu den Profis vorgesehen – falls sie bis dahin keinen Abnehmer gefunden haben.

Spielersteckbrief Niemeyer

Niemeyer Peter

Spielersteckbrief Wagner

Wagner Sandro

Spielersteckbrief Ronny

de Araujo Ronny Heberson Furtado

Spielersteckbrief Kohls

Kohls Florian

Trainersteckbrief Dardai

Dardai Pal

Hertha BSC - Vereinsdaten

Gründungsdatum

25.07.1892

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Dagegen sind Ronny (29/Vertrag bis 2017), Johannes van den Bergh (28/2016) und Rune Jarstein (30/2016), die gleichfalls zum Verkauf stehen, im Trainingslager in Schladming dabei. "Wir gehen mit der Gruppe in die Endphase der Vorbereitung, mit der ich für die Bundesliga plane", sagte Trainer Dardai, der am Freitag die Entscheidungen traf und Niemeyer sowie Wagner zusammen mit Manager Michael Preetz davon unterrichtete.

Kohls verdient sich Dardais Sonderlob

Florian Kohls

Erhielt Lob von Coach Pal Dardai: Florian Kohls. imago

Ronny, so Dardai, habe "Qualitäten, die sonst niemand hat - den kann ich nicht zu Hause lassen". Und van den Bergh "trainiert sehr gut". Den etatmäßigen Linksverteidiger benötigt Dardai im Moment als Linksfüßer in der Innenverteidigung, die aktuell unterbesetzt ist. John Heitinga wechselte ablösefrei zu Ajax Amsterdam. John Anthony Brooks bestreitet mit der US-Nationalmannschaft derzeit den Gold-Cup und trifft dort im Halbfinale in der Nacht zum Donnerstag auf Jamaika. Das Finale findet in der Nacht zum Montag statt. Brooks, der bereits Urlaub hatte, soll direkt nach dem Turnier nach Berlin zurückkehren und ins Training einsteigen.

Während Niemeyer, der noch am Mittwoch im Test gegen den spanischen Vorjahres-Elften Rayo Vallecano (0:1) eine Halbzeit absolvierte, und Wagner nach Lage der Dinge kein Spiel mehr für Hertha BSC bestreiten werden, mischen drei Talente weiter bei den Profis mit: Maximilian Mittelstädt (18, linke Außenbahn), Shawn Kauter (19, Offensivallrounder) und Florian Kohls (20, zentrales Mittelfeld), die bereits im ersten Trainingslager in Bad Saarow einen guten Eindruck hinterließen, werden von Dardai in Schladming weiter getestet. "Sie machen es bisher gut und bekommen die Chance, sich weiter zu präsentieren", sagte Manager Michael Preetz am Sonntag dem kicker. Vor allem Kohls, der von Dardai - auch intern - immer wieder gelobt wird, überrascht in der Vorbereitung bislang.

Dagegen reiste Torwart Nils Körber (18) nicht mit nach Schladming. Er soll sich in Herthas Regionalliga-Mannschaft Spielpraxis holen. Für die U 23 beginnt die Saison in der Regionalliga Nordost am Samstag mit einem Auswärtsspiel beim von Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich trainierten Aufsteiger FSV Luckenwalde.

Steffen Rohr