Rehden: Stutter verlängert Vertrag

BSV verstärkt sich mit jungem Trio

Alexander Kiene

Fordert auch in der neuen Saison Leidenschaft und Laufbereitschaft von seiner Mannschaft: BSV-Trainer Alexander Kiene. imago

Die "Schwarz-Weißen" haben mit März und Siala zwei junge Spieler von der abgemeldeten U 23 des VfL Bochum geholt. Der 20-jährige März lief die vergangenen zwei Jahre für die Bochumer auf und absolvierte insgesamt 44 Spiele (drei Tore), bei denen er aber meist nur ein- oder ausgewechselt wurde. Seine fußballerische Ausbildung genoss der Mittelfeldmann beim VfL Osnabrück und Hertha BSC.

Siala kam im vergangenen Sommer zum VfL und war dort in der Regionalliga West Stammspieler. Der 20-Jährige stand 30-mal auf dem Platz. In seiner Juniorenzeit war der Mittelfeldspieler für den VfL Wolfsburg und Hannover 96 aktiv.

Der dritte junge Neuzugang Abdallah kommt von Schwarz-Weiß Essen (5. Liga). Der 19-Jährige schoss in 29 Spielen 14 Tore in der Oberliga Niederrhein. Zuvor war der Stürmer unter anderem für Rot-Weiss Essen und den VfL Bochum aktiv. Mit den drei Neuverpflichtungen soll die Kaderplanung aber noch nicht abgeschlossen sein.

Kiene: "Die Jungs wissen, wie ich ticke"

Mit Stutter hat ein Spieler seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert, der in der abgelaufenen Spielzeit zu den Leistungsträgern gehörte und maßgeblich für die starke Rückrunde verantwortlich war. Der 27-Jährige kam erst im letzten November nach rund einem halben Jahr ohne Verein zu den "Schwarz-Weißen", spielte dann in allen restlichen 18 Partien. Vor seiner vereinslosen Zeit war der defensive Mittelfeldmann zwei Jahre in der Eredivisie für NEC Nijmegen im Einsatz (22 Spiele, zwei Tore).

Coach Kiene ist von dem Zusammenhalt und der Arbeit der gesamten Mannschaft begeistert: "Die Jungs wissen, wie ich ticke, und ich weiß, wie die Jungs ticken. Das ist eine gute Basis." Ein Testspiel gegen die Sportfreunde Lotte gewannen die Rehdener am Dienstag mit 1:0. Dass die Mannschaft nach der starken Rückrunde und der guten Vorbereitung nicht abhebt, davon ist Kiene überzeugt: "Die Jungs haben ein deutliches Gespür entwickelt. Es geht nur jede Woche wieder mit Leidenschaft, Aggressivität und Laufbereitschaft."

kon / Arne Flügge