Erzgebirgler verpflichten zwei Stürmer

Kluft und Yildiz verstärken Auer Offensive

Hakki, Yildiz (li.), Björn Kluft

Erzgebirge Aue hat sich für die kommende Saison im Sturm verstärkt: Hakki Yildiz (li.) und Björn Kluft. imago

Kluft wechselte erst im Winter von Eintracht Braunschweig zu Rot-Weiss Essen. Nun kommt der 25-Jährige ins Erzgebirge. Er erhält einen Zweijahresvertrag mit Option. Ausgebildet wurde der Stürmer bei Bayer Leverkusen. Weitere Stationen in seiner Karriere waren Rot Weiss Ahlen, der SV Sandhausen und Preußen Münster. In der abgelaufenen Saison stand der Offensivmann elfmal auf den Platz. Insgesamt kommt Kluft auf vier Spiele in der 2. Liga und 52 Einsätze (sieben Tore) in der 3. Liga.

Trainer Dotchev freut sich auf seinen neuen alten Spieler: "Björn hat schon bei Preußen Münster unter meiner Leitung gespielt. Darum kann ich sein Leistungsvermögen sehr gut einschätzen und weiß genau, was er auf dem Kasten hat. Er wird uns sicher weiterhelfen."

Spielersteckbrief Kluft

Kluft Björn

TVD Velbert

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Yildiz

Yildiz Hakki

Menemen Belediyespor

Deutschland

Türkei

Spielerprofil
Trainersteckbrief Stipic

Stipic Tomislav

vereinslos

Deutschland

Trainersteckbrief
Vereinsdaten Erzgebirge Aue

Gründungsdatum04.03.1946

Mitglieder7.230

VereinsfarbenLila-Weiß

Anschrift Lößnitzer Straße 95
08280 Aue
Telefon: (03771) 598233020

Internetwww.fc-erzgebirge.de

Vereinsinfo

Aus dem eigenen Nachwuchsbereich rückt Yildiz auf. Der 19-Jährige unterschrieb seinen ersten Profivertrag bis 30. Juni 2017. "Hakki hat sich in unserem Verein prima entwickelt. Er ist jung und sehr talentiert. Der erste Profivertrag soll ihn anspornen und seine weitere Entwicklung fördern", sagte Sportdirektor Steffen Ziffert.

kon