Lünenbach verlängert seinen Vertrag

Aachen holt Sprint, Löhden und Vrzogic

Philip Sprint (li.), Jannik Löhden (M.), David Vrzogic

Wollen mit Alemannia Aachen in der neuen Saison wieder oben mitspielen: Philip Sprint (li.), Jannik Löhden (M.) und David Vrzogic. imago

Sprint kommt von der U 23 von Hertha BSC an den Tivoli. Der 21-Jährige durchlief mehrere Jugendmannschaften der Berliner, ehe der Torhüter in der Saison 2011/12 in die zweite Mannschaft aufrückte. Seitdem absolvierte der Schlussmann insgesamt 58 Spiele für die Reserve von Hertha und stand zweimal in der 2. Liga im Kasten der Profis. Sprint unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017."Philip ist ein talentierter Torwart, der in Berlin eine hervorragende Ausbildung genossen hat. Zudem ist er regionalligaerfahren und stand bereits in der 2. Bundesliga zwischen den Pfosten", äußerte Sportdirektor Alexander Klitzpera.

Löhden musste nicht lange überlegen

Nach zwei Jahren beim Ligakonkurrenten FC Viktoria Köln wechselt Löhden für ein Jahr nach Aachen. In seiner fußballerischen Vergangenheit spielte der 25-Jährige 2010 für die U 23 von Werder Bremen, 2011 ging er für zwei Jahre zu Hannover 96. Insgesamt stand der Abwehrspieler 76-mal in der Regionalliga (neun Tore) und neunmal in der 3. Liga auf dem Platz. Löhden freute sich: "Als der Anruf von Alexander Klitzpera kam, musste ich nicht lange überlegen. Die Alemannia ist eine Top-Adresse in der Regionalliga. Ich war bereits als Gegner mehrmals am Tivoli. Jetzt freue ich mich, die Fans endlich im Rücken zu haben."

Spielersteckbrief Vrzogic

Vrzogic David

Spielersteckbrief Löhden

Löhden Jannik

Spielersteckbrief Sprint

Sprint Philip

Spielersteckbrief Lünenbach

Lünenbach Tim

Trainersteckbrief Benbennek

Benbennek Christian

Alemannia Aachen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.12.1900

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Tim hat sich immer vorbildlich und professionell verhalten.

Sportdirektor Alexander Klitzpera

Mit Vrzogic kommt ein ehemaliger Junioren-Nationalspieler zur Alemannia. Der Linksverteidiger wurde in der Jugend von Borussia Dortmund ausgebildet und schaffte dort 2006 den Sprung in die U 23. 2010 ging der 25-Jährige für ein Jahr zu Rot Weiss Ahlen, ehe er sich der zweiten Mannschaft des FC Bayern München anschloss. Im vergangenen Sommer wechselte Vrzogic zu Dynamo Dresden. Insgesamt spielte er 90-mal in der 3. Liga und verbucht 76 Einsätze in der Regionalliga. Zwischen 2004 und 2008 wurde der Abwehrmann regelmäßig für in die DFB-Auswahlmannschaften berufen. "Mit David bekommen wir einen spielstarken Linksverteidiger, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt. David ist ein gestandener Drittligaspieler, der bei seinen bisherigen Stationen immer Stammspieler war", so Klitzpera.

Lünenbach verlängert bis 2016

Die Alemannia hat mit Lünenbach dessen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Damit geht der Defensivspezialist in sein siebtes Jahr mit den Aachenern. Klitzpera über den 22-Jährigen: "Tim hat sich immer vorbildlich und professionell verhalten. Er ist einer der dienstältesten Spieler im Kader und hat bewiesen, dass auf ihn immer Verlass ist."

kon