Offensivmann kommt von Drittliga-Absteiger

Widemann wechselt nach Heidenheim

Dominik Widemann

Trägt ab kommender Spielzeit das Trikot des 1. FC Heidenheim: Dominik Widemann. imago

Bei der sportärztlichen Untersuchung zum Vorbereitungsstart waren bereits die Neuzugänge Norman Theuerkauf (Eintracht Braunschweig), Kevin Müller (VfB Stuttgart), Sebastian Heidinger, Daniel Frahn (beide RB Leipzig), Arne Feick (VfR Aalen), Kevin Njie, Tim Skarke und Dave Gnaase (alle eigene U 19) mit dabei. Als sechster externer Akteur stößt nun Widemann zur Elf von Trainer Frank Schmidt hinzu.

In der abgelaufenen Drittliga-Saison absolvierte der gebürtige Fürstenfeldbrucker 26 Partien und erzielte dabei stolze neun Treffer (kicker-Notendurchschnitt: 3,13). "Dominik ist sowohl im Sturm als auch im offensiven Mittelfeld flexibel einsetzbar. Seine Qualitäten hat er in der 3. Liga letzte Saison bereits unter Beweis gestellt, jetzt freuen wir uns darauf, diesen talentierten Spieler in unseren Reihen zu haben", erklärte Holger Sanwald.

Spielersteckbrief Widemann
31

Widemann Dominik

Würzburger Kickers

Deutschland

Spielerprofil
Trainersteckbrief Schmidt

Schmidt Frank

1. FC Heidenheim

Deutschland

Trainersteckbrief
Vereinsdaten SpVgg Unterhaching

Gründungsdatum01.01.1925

Mitglieder1.000

VereinsfarbenRot-Blau

Anschrift Am Sportpark 1
82008 Unterhaching

Internetwww.spvgg-unterhaching.de/

Vereinsinfo
Vereinsdaten 1. FC Heidenheim

Gründungsdatum01.01.2007

Mitglieder2.708

VereinsfarbenRot-Blau-Weiß

Anschrift Schloßhaustraße 162
89522 Heidenheim a. d. Brenz

Internetwww.fc-heidenheim.de/

Vereinsinfo

Der FCH-Geschäftsführer fügte hinzu: "In diesem Zusammenhang bedanken wir uns ganz besonders bei Hachings Präsident Manfred Schwabl, dass dieser Transfer zustande gekommen ist. Schließlich waren zahlreiche andere Vereine ebenfalls an Dominik interessiert gewesen."

cbe