Frankfurt: Trainer unterschreibt bis 2017

Perfekt! Veh kehrt zur Eintracht zurück

Armin Veh

Hat bei Eintracht Frankfurt unterschrieben: Armin Veh. imago

Armin Veh übernahm 2011 schon einmal die Frankfurter als Trainer und stieg sofort in seiner ersten Saison mit den Hessen in die Bundesliga auf. 2013 führte er die SGE in die Europa League. Bis 2014 blieb er in Frankfurt, ehe es ihn zum VfB Stuttgart zog. Dort blieb er allerdings nur sehr kurz, nach zwölf Spielen war schon Schluss (zwei Siege, drei Remis, sieben Niederlagen).

Nun kehrt der Coach zur Eintracht zurück und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. "Eintracht Frankfurt war und ist für mich eine besondere Aufgabe. Ich werde alles versuchen, um die Mannschaft in eine positive Zukunft zu führen", sagte Veh, der im Anschluss an seine Trainertätigkeit in den Vorstand der Eintracht rücken soll.

Trainersteckbrief Veh

Veh Armin

Eintracht Frankfurt - Vereinsdaten

Gründungsdatum

08.03.1899

Vereinsfarben

Rot-Schwarz-Weiß

Eintracht Frankfurt - Die letzten Spiele
Mainz (A)
2
:
1
Arsenal (A)
1
:
2

"Wir haben mit mehreren Trainerkandidaten gute Gespräche geführt", gestand Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen ein. So hatte die SGE bei der Suche nach dem Schaaf-Nachfolger auch Sascha Lewandowski (Nachwuchscheftrainer Bayer Leverkusen), André Breitenreiter (SC Paderborn, jetzt Schalke 04) und Tayfun Korkut (zuletzt Hannover 96) unter die Lupe genommen.

zum Thema

Warum also Veh? Bruchhagen erklärt die Entscheidung: "Ausschlaggebend für die Wahl von Armin Veh war, dass er neben seinen sportlichen Qualitäten, die unbestritten sind, die Fähigkeit besitzt, in diesem Verein integrativ zu wirken. Darüber hinaus kennt er sich durch sein vorangegangenes Engagement bestens aus bei Eintracht Frankfurt."

mst

Armin Vehs Stationen als Trainer