Paderborn: Innenverteidiger kommt aus Hoffenheim

SCP schnappt sich Ruck

Florian Ruck

Wechselt aus dem Kraichgau nach Paderborn: Innenverteidiger Florian Ruck. Imago

Der bisherige Kapitän der Zweit-Vertretung der TSG Hoffenheim Florian Ruck hat beim Bundesliga-Absteiger Paderborn einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Der Innenverteidiger kommt ablösefrei von 1899 und soll die Paderborner Defensive weiter verstärken. In der abgelaufenen Spielzeit stand Ruck 26-Mal für die Kraichgauer von Beginn an auf dem Platz, wurde nur ein mal ausgewechselt. Der 23-Jährige spielt seit 2008 bei der TSG, wo er sich über einige Jugendmannschaften schließlich zur U23 durcharbeitete. Zuvor spielte er beim heutigen Oberligisten FSV Hollenbach.

Vucinovic verlängert - Hartherz soll folgen

Ruck soll unter anderem die Lücke schließen, die der Abgang von Christian Strohdiek (Fortuna Düsseldorf) hinterlassen hat. Für die linke Außenverteidiger-Position soll demnächst mit Florian Harthertz verlängert werden, auf der rechten Seite ist der SCP mit Michael Heinloth und dem offensiv orientierteren Marc Vucinovic trotz des Abschieds von Jens Wemmer (Panathinaikos Athen) gut besetzt. Der 26-Jährige Vucinovic verlängerte seinen Kontrakt jüngst bis 2017 und zeigte vor allem am Ende der abgelaufenen Spielzeit Nervenstärke.

kon / Jochen Schulze

Spielersteckbrief Ruck

Ruck Florian

Trainersteckbrief Breitenreiter

Breitenreiter André

SC Paderborn 07 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.06.1985

Vereinsfarben

Blau-Schwarz