Chemnitz verliert Stammspieler Poggenberg

Ein Duo verlässt den CFC - Nandzik kommt

Alexander Nandzik

Verstärkt den Chemniter FC: Alexander Nandzik. imago

Nach dem kürzlich verpflichteten Torhüter Daniel Batz holt sich der CFC nun einen neuen Mann für die Abwehr und die linke Außenbahn. Nandzik kommt ablösefrei von Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden und erhält einen Vertrag über zwei Jahre, der sowohl für die 3. als auch für 2. Liga gilt. Außerdem besteht die Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr. Trainer Karsten Heine beschreibt Nandzik als einen "hochmotivierten und taktisch gut ausgebildeten Spieler".

Der 22-Jährige stammt aus der Jugend des 1. FC Köln, spielte anschließend zwei Jahre im Regionalliga-Team von Fortuna Düsseldorf, ehe er 2013 zum SVWW in die 3. Liga wechselte. In der abgelaufenen Saison kam er lediglich zehnmal zum Einsatz, wobei er fünfmal eingewechselt wurde (kicker-Notenschnitt 3,43). In den letzten drei Partien gehörte er aber zur Startelf: "Nach einer zum Ende hin recht erfolgreichen Saison 2014/2015 für mich beim SV Wehen Wiesbaden habe ich gespürt, dass es Zeit für mich ist, den nächsten Schritt zu machen", begründete Nandzik seinen Wechsel auf der Vereins-Website.

Spielersteckbrief Mauersberger

Mauersberger Christian

Spielersteckbrief Poggenberg

Poggenberg Dan-Patrick

Spielersteckbrief Nandzik

Nandzik Alexander

Mauersberger wechselt von den Himmelblauen zu den Königsblauen

Ebenfalls am Montag teilten die Himmelblauen mit, dass Verteidiger Poggenberg und Mittelfeldspieler Mauersberger den Klub Ende Juni verlassen werden. Während das Ziel von Poggenberg noch unbekannt ist, steht bereits fest, dass Mauersberger in der kommenden Spielzeit für die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 in der Regionalliga West auflaufen wird. Der 20-Jährige trug acht Jahre das Trikot des CFC, absolvierte in der abgelaufenen Runde allerdings nur ein Spiel über die vollen 90 Minuten. Die anderen zwölf Auftritte waren eher Kurzeinsätze (kicker-Notenschnitt 3,57).

Der 23-jährige Poggenberg war im Sommer 2014 vom VfL Wolfsburg ausgeliehen worden und gehörte in dieser Saison zum Stammpersonal. 35-mal stand der Defensivspezialist von Beginn an auf dem Rasen, nur zweimal wurde er in der zweiten Hälfte ausgewechselt (kicker-Notenschnitt 3,14).

cfl

Die Himmelblauen verlieren mit Dan-Patrick Poggenberg eine Stammkraft.

Die Himmelblauen verlieren mit Dan-Patrick Poggenberg eine Stammkraft. imago