Nürnberg: Wolf hat den Nachfolger bereits an der Angel

Club trennt sich von Celustka

Abschied aus Nürnberg: Der Vertrag von Ondrej Celustka wird nicht verlängert.

Abschied aus Nürnberg: Der Vertrag von Ondrej Celustka wird nicht verlängert. imago

Links hinten war in den vergangenen zehn Jahren vornehmlich Javier Pinola gesetzt. Der Vertrag des einmaligen argentinischen Nationalspielers läuft am Ende des Monats aus. Gespräche zwischen dem 1. FCN und seinem Publikumsliebling laufen, noch hat sich Pinola aber nicht zu Gunsten des neuen Kontraktes mit reduzierten Bezügen entschieden. Der 32-Jährige hat noch mal eine Bedenkzeit erhalten, im Laufe dieser Woche erwartet der Club Pinolas Antwort.

Nürnbergs Fußball-Abteilungsleiter Wolfgang Wolf hat nach eigenen Aussagen eine vielversprechende Alternative in der Hinterhand, sollte es zu keiner Einigung mit Heißsporn Pinola kommen. Dies gilt im Übrigen auch für die andere Seite. Hinten rechts braucht der neunmalige deutsche Meister Ersatz für Ondrej Celustka. Das Arbeitspapier des Tschechen wird nicht verlängert, er muss den Verein verlassen.

1. FC Nürnberg - Die letzten Spiele
Bielefeld (H)
1
:
5
Bochum (A)
3
:
1
Spielersteckbrief Pinola

Pinola Javier

Spielersteckbrief Celustka

Celustka Ondrej

Trainersteckbrief Weiler

Weiler René

1. FC Nürnberg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.05.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Celustka wurde Ende August des vergangenen Jahres nachverpflichtet, er kam ablösefrei vom türkischen Erstligisten Trabzonspor. In den verbliebenen 31 Punktspielen stand der Tscheche, der bis dato ein Länderspiel bestritt, immer in der Startelf.

Wolf hat den Nachfolger bereits an der Angel

Der Dauerbrenner, den Wolf als "menschlich top" und echten Musterprofi bezeichnet, erledigte seine Defensivaufgaben zumeist ordentlich bis gut, gab der wackligen Abwehr auf rechts neuen Halt. Nach vorne aber stieß Celustka schnell an seine Grenzen. So solide Celustka verteidigte, so wenig Effektivität versprühte er offensiv. Wenn er, was nur sporadisch vorkam, den Vorwärtsgang einlegte, ging keine Gefahr aus. Siehe seine Bilanz von null Assists und null Toren. Zu wenig für die Nürnberger Verantwortlichen. "Wir haben entschieden, nicht mit Ondrej weiterzumachen", sagt Wolf. Die Verhandlungen mit Celustkas offensivstärkerem Nachfolger, dessen Namen Wolf nicht verrät, stehen kurz vor dem Abschluss.

mas/chb