Bundesliga

Bremen verabschiedet sich mit sieben Toren

Abwehrmann Lukimya erzielt Dreierpack

Bremen verabschiedet sich mit sieben Toren

Clemens Fritz

Clemens Fritz erzielte im letzten Saisonspiel Bremens das Führungstor. imago

Bereits am Vortag war die Elf von Viktor Skripnik im Einsatz, beim Landesligisten Eintracht Cuxhaven stand am Ende eine 4:1-Erfolg. Mit zehn Spielern, die auch gegen Cuxhaven in der Startelf gestanden hatten, begann Bremen am Samstagmittag gegen die Delmenhorster Stadtauswahl. Lediglich Herbert Bockhorn aus der eigenen U23 rückte neu ins Team.

Die 2500 Zuschauer sahen einen flotten Beginn. In der 27. Minute herrschte großer Jubel, als die Stadtauswahl die frühe Bremer Führung von Fritz ausgleichen konnte. Dann aber schlug erneut die Stunde von Lukimya. Der Verteidiger, der bereits am Vortag zwei Tore erzielte, schlug in der 33. und 44. Minute doppelt zu. A-Junior Pedro Güthermann steuerte in der 40. Minute noch das vierte Tor bei.

Spielersteckbrief Lukimya
Lukimya

Lukimya Assani

Werder Bremen - Vereinsdaten
Werder Bremen

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Der Torhunger Lukimyas war allerdings noch nicht gestillt, nach der Pause stellte der Kongolese mit seinem dritten Treffer das Ergebnis auf 5:1. Werder zeigte im letzten Saisonauftritt viel Spaß am Spiel, Bockhorn (64.) und Sternberg (87.) per Strafstoß stellten den Endstand her.

Damit hat Werder alle vier Partien gegen unterklassige Vereine nach dem Bundesligafinale gewonnen und sich gebührend in die Sommerpause verabschiedet. Der Urlaub für die Spieler endet am 1. Juli, wenn Werder Bremen die Vorbereitungen auf die Saison 2015/16 in Angriff nimmt.

jer