2. Bundesliga

Rangnick ohne Pardon: Leihgaben müssen zurück!

Sabitzer und Bruno kommen aus Salzburg nach Leipzig

Rangnick ohne Pardon: Leihgaben müssen zurück!

Massimo Bruno (li.) und Marcel Sabitzer

Von Salzburg nach Leipzig: Massimo Bruno (li.) und Marcel Sabitzer müssen das RB-Lager wechseln. imago

Ralf Rangnick kennt kein Pardon. In den Fällen Massimo Bruno und Marcel Sabitzer lässt der Sportdirektor von RB Leipzig erst gar nicht mit sich reden. Gemäß Vertrag müssen die beiden Akteure, die in dieser Saison nach Salzburg verliehen waren, in der kommenden Spielzeit für Leipzig auflaufen. Allerdings stellt sich Sabitzer quer. Der Torjäger, der es 2014/15 in Österreich bislang auf 19 Tore und 16 Vorlagen bringt, sieht in Leipzig nicht die Möglichkeit, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen.

Doch Rangnick erstickt eine aufkommende Diskussion im Keim und erklärt: "Unser Standpunkt ist vollkommen klar: Marcel Sabitzer hat einen Vertrag bei RB Leipzig und wird in der nächsten Saison in Leipzig spielen." Von dieser Prämisse werde man "keinen Millimeter abrücken", so der Sportdirektor.

Spielersteckbrief Sabitzer
Sabitzer

Sabitzer Marcel

Spielersteckbrief Bruno
Bruno

Bruno Massimo

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Ingolstadt 04
64
2
SV Darmstadt 98
59
3
Karlsruher SC
58

Auch Massimo Bruno, der in dieser Runde eher eine untergeordnete Rolle in Salzburg spielte, in 24 Einsätzen aber immerhin elf Scorerpunkte zustande brachte, wird von Rangnick zurückzitiert.

Sowohl Sabitzer als auch Bruno hatten bereits vor dieser Spielzeit einen Vertrag bei den Sachsen unterschrieben, wurden aber sofort nach Österreich verliehen.

lei