2. Bundesliga

Heidenheims Mayer geht am Saisonende

FCH-Defensivmann Wittek unterschreibt bis 2018

Heidenheims Mayer geht am Saisonende

Patrick Mayer

Verlässt Heidenheim im Sommer mit unbekanntem Ziel: Patrick Mayer. imago

Der 26 Jahre alte Abwehrmann wechselte im Sommer 2011 vom FC Ingolstadt nach Heidenheim. In seiner Zeit bei den Schwaben entwickelte sich Wittek zu einem Leistungsträger von Trainer Frank Schmidt. Nach seiner Vertragsverlängerung bleibt der 1,93 Meter große Defensivspezialist bis zum 30. Juni 2018 auf dem Schlossberg.

"Mathias Wittek hat sich in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Leistungsträger unserer Mannschaft entwickelt, der flexibel in der Innenverteidigung oder auf der Sechser-Position einsetzbar ist. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass Mathias sich mit dieser vorzeitigen Vertragsverlängerung klar zum 1. FC Heidenheim 1846 bekannt hat", erklärte FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald.

Spielersteckbrief Mayer

Mayer Patrick

Spielersteckbrief Wittek

Wittek Mathias

2. Bundesliga - 33. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Ingolstadt 04
63
2
SV Darmstadt 98
56
3
Karlsruher SC
55
Trainersteckbrief Schmidt

Schmidt Frank

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

In der laufenden Spielzeit stehen für Wittek 26 Einsätze in der 2. Bundesliga zu Buche (kicker-Notendurchschnitt: 3,42). Sein bislang einziger Saisontreffer gelang ihm am 6. März 2015 beim 1:0-Auswärtssieg in Nürnberg.

Mayers Zeit endet nach fünfeinhalb Jahren

Nach insgesamt fünfeinhalb erfolgreichen Jahren verlässt dagegen Offensivmann Mayer den FCH zum Saisonende. "Die Zeit in Heidenheim war bis jetzt meine schönste fußballerische Station. Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt. Dafür danke ich den Fans, dem Verein und der Mannschaft", erklärte der 27-Jährige.

In der aktuellen Saison kommt Mayer lediglich auf zwölf Einsätze (kicker-Notendurchschnitt: 3,75). Wohin die Reise des dreifachen Torschützen geht, steht derzeit noch nicht fest.

cbe