2. Bundesliga

Sestak droht Saison-Aus

OP-Besprechung am Dienstag

Sestak droht Saison-Aus

Stanislav Sestak

Fällt wohl bis Saisonende aus: Bochums Angreifer Stanislav Sestak. Getty Images

"Ich habe seit etwa drei Wochen immer wieder Schmerzen im Knie. Deshalb sind wir der Ursache am Vormittag auf den Grund gegangen. Dabei stellte sich heraus, dass ich nicht um eine Operation herumkomme", sagte der slowakische Nationalspieler gegenüber "RevierSport". Eine Entscheidung, wann der Eingriff genau vorgenommen wird, soll allerdings erst in den kommenden Tagen fallen.

Zu einem Eingriff geraten haben soll ihm auch VfL-Trainer Gertjan Verbeek: "Verbeek hat mir zu einer sofortigen Operation geraten, weil 80 Prozent Leistung der Mannschaft nicht weiterhelfen."

Mit aktuell fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang 16 (1860 München) sind die Bochumer noch nicht komplett gesichert. Angreifer Sestak ist definitiv ein Akteur, der noch gebraucht werden würde. In 27 Ligaspielen erzielte der 32-Jährige neun Treffer und bereitete fünf weitere vor (kicker-Notenschnitt: 3,66).

Sestak handelt bei seiner Verletzung aber vor allem mit Weitsicht: "Ich werde am Dienstag mit Sportvorstand Christian Hochstätter und mit Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer die weitere Vorgehensweise besprechen. Wichtig ist, dass ich zum Saisonstart am 15. Juni beschwerdefrei und voll belastbar bin."

mag