Cottbus' Ersatztorhüter fällt länger aus - Zeitz operiert

Renno erleidet Sprunggelenksverletzung

René Renno

Fällt wohl bis zu Saisonende aus: Cottbus' Ersatz-Torhüter René Renno. picture-alliance

FC-Energie-Ersatztorwart Renno fällt mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk wohl bis zum Saisonende aus. Eine genaue Diagnose erwartet der Verein nach einem MRT-Termin am Montag. Für den 36-Jährigen wird, zumindest beim Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers am kommenden Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de), A-Junioren Torhüter Avdo Spahic auf der Bank Platz nehmen. Renno hütete in der laufenden Saison lediglich beim Saisonstart in Osnabrück (3:1) das FCE-Tor (kicker-Note 3). Der Torhüter spielt seit 2010 für den Klub und stand in fünf Spielzeiten 28-mal für die Lausitzer zwischen den Pfosten.

Zeitz wurde operiert

Noch länger wird Manuel Zeitz dem Verein fehlen. Der Mittelfeldmann wurde am Donnerstag erneut am Mittelfuß operiert und fällt drei Monate aus. "Ich darf den Fuß jetzt zwei Wochen gar nicht belasten, laufe an Krücken. Dann darf ich einen Spezialschuh tragen mit 20 bis 30 Kilogramm Teilbelastung, bevor nach sechs Wochen die Reha beginnt", äußert sich Zeitz via Vereinswebsite über seine Verletzung. Für den 24-Jährigen stehen in der laufenden Saison 18 Einsätze zu Buche, in denen er zweimal traf (kicker-Notenschnitt 2,86).

kon

Spielersteckbrief Renno

Renno René

Spielersteckbrief Zeitz

Zeitz Manuel

Energie Cottbus - Vereinsdaten

Gründungsdatum

31.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß