3. Liga

Dresden plant ein "Future-Team"

U 23 wird zur kommenden Saison abgemeldet

Dresden plant ein "Future-Team"

Dynamo Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Minge

Plant die Einführung einer "Future-Team"-Spielrunde: Dynamo Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Minge. imago

Das 2:3 gegen den Halleschen FC war die siebte Niederlage in den acht Punktspielen im Jahr 2015. "Wir arbeiten derzeit Fußball, aber wir spielen ihn nicht", sagte Cheftrainer Peter Nemeth, der sich mit seinem Team noch bis Donnerstag in einem Kurz-Trainingslager im thüringischen Teistungen befindet. "Wir haben viel Zeit, um viele Dinge zu klären. Und die brauchen wir auch."

Geklärt ist wohl, wie künftig der Dresdener Nachwuchsbereich aufgestellt sein wird. Wie der Drittligist bekanntgab, wird die U 23 zur kommenden Saison abgemeldet. "Die U-23-Mannschaft brachte aus sportlicher Sicht einen zu geringen Mehrwert für die Entwicklung unserer Talente", betonte Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge auf der Vereinswebsite. Dafür soll eine "Future-Team"-Spielrunde eingerichtet werden, in der sechs Vereine (geplant sind neben Dresden Halle, der Chemnitzer FC, und die tschechischen Vertreter Sparta Prag, Slovan Liberec und FK Teplitz) jeweils fünfmal pro Halbserie in Freundschaftsspielen aufeinandertreffen. "In der Freundschaftsspielrunde mit den Kooperationsvereinen werden das Leistungsniveau und die Anforderungen höher liegen als im bisherigen U-23-Spielbetrieb", erklärte Minge weiter.

Dynamo Dresden - Die letzten Spiele
Osnabrück (H)
2
:
2
Sandhausen (A)
0
:
1
Trainersteckbrief Nemeth
Nemeth

Nemeth Peter

Dynamo Dresden - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1953

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Die Zweitvertretung der SGD befindet sich nach 19 Spieltagen in der Oberliga NOFV-Süd auf Tabellenplatz zwölf. Die U 23 hat drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsregion.

kon