Spanien: Klub akzeptiert FIFA-Spruch nicht

Fall Jakobsen: Almeria droht Punktabzug

Szene aus der Saison 2010/11: Michael Jakobsen (am Ball) im Duell mit Osasunas Javad Nekounam.

Szene aus der Saison 2010/11: Michael Jakobsen (am Ball) im Duell mit Osasunas Javad Nekounam. imago

Grund für den Schritt der FIFA ist eine fehlende Zahlung des Klubs. Almeria hatte 2010 den dänischen Nationalspieler Michael Jakobsen für eine Million Euro von Aalborg BK verpflichtet. Zusätzlich war noch eine Entschädigungsumme von 60.000 Euro fällig - und die fehlt offensichtlich auf dem Konto der Dänen.

Almerias Klubpräsident Alfonso Garcia hält jedoch dagegen. Er ist der Auffassung, die Ausbildungsentschädigung sei in der Ablösesumme enthalten gewesen und will daher vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne ziehen.

Jakobson spielt seit 2012 wieder in seiner dänischen Heimat.

Drei Punkte weniger auf dem Konto - das wäre bitter für die Andalusier. Mit dann 20 Punkten wäre der Klub nur noch Drittletzter der Primera División.

aho