Hoffenheims Mittelfeldspieler bricht das Training ab

Schrecksekunde bei Salihovic

Sejad Salihovic

Hoffenheims Sejad Salihovic musste das Training abbrechen, steht gegen Mainz aber zur Verfügung. picture alliance

Der bosnische Nationalspieler ging während eines Trainingsspielchens zu Boden und wurde nach einer ersten kurzen Behandlung seines linken Knöchels auf dem Platz in die Kabine geschickt. Doch die ersten Befürchtungen wurden relativ schnell widerlegt. Salihovic hat einen Schlag auf den Knöchel bekommen und soll bereits morgen wieder ins Training einsteigen. Ebenso wie Pirmin Schwegler, der Dienstag und Mittwoch trainingsfrei bekommen hat.

Salihovics Einsatz am Samstag gegen Mainz ist demnach durchaus möglich - wenn er denn wieder darf. Denn beim 1:1 in Freiburg konnte sich der Standardspezialist, für den es erst der siebte Bundesligaeinsatz (viermal von Beginn an) in dieser Saison war, nur bedingt aufdrängen oder gar für einen Stammplatz empfehlen. Gegen Mainz dürfte der nach einer Grippe wiedergenesene Tarik Elyounoussi den linken Flügel zurückerobern.

Spielersteckbrief Salihovic

Salihovic Sejad

Karriere beendet

Bosnien-Herzegowina

Spielerprofil
Bundesliga - 23. Spieltag
23. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
58
2
VfL Wolfsburg
50
3
Bor. Mönchengladbach
40
4
Bayer 04 Leverkusen
36
5
FC Schalke 04
35
6
FC Augsburg
35
7
TSG Hoffenheim
33
8
Eintracht Frankfurt
31
9
Werder Bremen
30
Tabelle Bundesliga

Salihovic, der seit 2006 192 Ligaspiele (52 Tore, 47 Assists) für die TSG absolvierte und Leistungsträger war, hat seinen Status als unangezweifelter Stammspieler verloren. Dem sportlich mit großem Verletzungspech gespickten und für ihn schlecht verlaufenen Jahr 2014 sollte ein besseres 2015 folgen. Doch bisher herrscht allenfalls Stagnation.

Salihovic will über seine persönliche Situation nicht sprechen, konzentriert sich nur auf die geplante Trendwende. Da käme eine Verletzung mehr als ungelegen.

George Moissidis