Freiburgs Personalnöte setzen sich fort

Krmas vor Startelf-Comeback

Vor der Rückkehr in die Startelf: Freiburgs Pavel Krmas, hier rechts im Duell mit Hoffenheims Schipplock.

Vor der Rückkehr in die Startelf: Freiburgs Pavel Krmas, hier rechts im Duell mit Hoffenheims Schipplock. Getty Images

Als Pavel Krmas im Dienstagstraining einen Torschuss aus einem Meter mit dem Gesicht abblockte und zu Boden ging, blieb dem Trainerstab wohl für eine Sekunde der Atem weg. Beim Sportclub stehen Innenverteidiger derzeit unter Artenschutz, die letzten Spezies müssen sorgsam gehegt und gepflegt werden. Gut, dass Krmas kurz darauf etwas benommen aufstehen konnte, sich schüttelte und weitermachte.

Mit Marc Torrejon (zwei Spiele Sperre) und Marc-Oliver Kempf (Teilabriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk) fallen für die Auswärtspartie gegen Bayer 04 Leverkusen zwei Innenverteidiger sicher aus. Stefan Mitrovic stieg am Dienstag nach seinem Muskelbündelriss ins Mannschaftstraining ein. Er habe ohne Probleme trainiert, verriet der Serbe. Laut Christian Streich sind aber weder Mitrovic noch Christopher Jullien (im Lauftraining) eine Option für das Spiel gegen die Werkself. "Das", winkte der Trainer ab, "käme viel zu früh."

die letzten 10 Spiele - SC Freiburg
Offenburg (A)
1
:
6
SV Linx (A)
0
:
2
Nürnberg (H)
5
:
1
Hannover (A)
3
:
0
Düsseldorf (H)
1
:
1
Leipzig (A)
2
:
1
Dortmund (H)
0
:
4
Bremen (A)
2
:
1
Mainz (A)
5
:
0
Bayern (H)
1
:
1
alle Termine
Spielersteckbrief Krmas

Krmas Pavel

FC Hradec Kralove

Tschechien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Schuster

Schuster Julian

Karriere beendet

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Höfler
27

Höfler Nicolas

SC Freiburg

Deutschland

Spielerprofil
Bundesliga - 23. Spieltag
23. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
58
2
VfL Wolfsburg
50
3
Bor. Mönchengladbach
40
4
Bayer 04 Leverkusen
36
5
FC Schalke 04
35
6
FC Augsburg
35
7
TSG Hoffenheim
33
8
Eintracht Frankfurt
31
9
Werder Bremen
30
Tabelle Bundesliga

Müssen die Sechser hinten aushelfen?

Krmas darf sich große Hoffnungen machen, zum zweiten Mal in der Rückrunde in der Startelf zu stehen. "Ich habe viel Ehrgeiz und will mich immer durchsetzen, um von Anfang an zu spielen", so der 34-Jährige, der betonte, dass es immer ärgerlich sei, wenn so viele verletzt oder gesperrt seien. "Aber so ist es nun einmal", sagte er, "wir können daran nichts ändern, müssen aber dennoch das Maximum vor und während jedem Spiel herausholen." Christian Streich verwies aufgrund des personellen Engpasses zusätzlich auf die beiden Sechser Julian Schuster und Nicolas Höfler, die in der Innenverteidigung aushelfen könnten.

Krmas' Punktebilanz ist ausbaufähig

Vieles spricht jedoch für Krmas. Der 34-Jährige stand in dieser Saison bisher 1035 Minuten auf dem Platz, nur Torrejon (1371) weist von allen SC-Innenverteidigern mehr Spielpraxis auf. 65 Prozent gewonnener Zweikämpfe sprechen für sein robustes Defensivverhalten, fehlende Schnelligkeit kompensiert der Tscheche mit gutem Stellungsspiel. Die Passquote von 83 Prozent lässt sich sehen, der kicker-Durchschnitt (3,88) ist vor allem aufgrund zweier verkorkster Spiele (jeweils Note 6) in Augsburg (9. Spieltag, 0:2) und daheim gegen Dortmund (20. Spieltag, 0:3) gedrückt. Auch die Punktebilanz ist ausbaufähig. In bisher zwölf Saisonspielen mit Krmas-Einsatz gelang noch kein Sieg (sechs Unentschieden, sechs Niederlagen).

Neben Immanuel Höhn lief Krmas in dieser Saison noch nicht auf. Dem Routinier macht das allerdings nichts aus: "Jeder Innenverteidiger beim SC hat große Qualitäten. Man kann mit jedem gut spielen." Es bleibt abzuwarten, wen Trainer Streich aufstellen wird oder kann, Fragezeichen stehen nicht nur hinter der Besetzung in der Abwehr. Das Dienstagstraining mussten außer Nils Petersen (Außenbandteilriss im Knie) auch die grippegeschwächten Roman Bürki, Oliver Sorg und Mike Frantz ausfallen lassen. Zudem schonte sich Außenverteidiger Christian Günter (Fersenprobleme). Mats Möller Daehli (Patellasehnenreizung) drehte jedoch wieder erste Runden um den Platz.

Christian Engel