19:28 - 28. Spielminute

Tor 0:1
Kioyo

Köln

19:35 - 35. Spielminute

Tor 0:2
Kreuz

Köln

19:43 - 43. Spielminute

Tor 0:3
Happe

Köln

20:13 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Eller
für Teinert
Hoffenheim

20:16 - 59. Spielminute

Tor 0:4
Scherz

Köln

20:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Federico
für Lottner
Köln

20:23 - 66. Spielminute

Tor 0:5
Sinkala

Köln

20:24 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
O. Schröder
für Sichone
Köln

20:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Hofmann
für Ollhoff
Hoffenheim

20:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Sieger
für Born
Hoffenheim

20:35 - 78. Spielminute

Tor 1:5
Eller

Hoffenheim

HOF

KOE

DFB-Pokal

Köln ließ nichts anbrennen

2. Hauptrunde, TSG Hoffenheim - 1. FC Köln 1:5 (0:3)

Köln ließ nichts anbrennen

Der 1. FC Köln wurde seiner Favoritenrolle gegen Regionalligist TSG Hoffenheim gerecht und steht nach einem auch in der Höhe verdienten 5:1-Erfolg in der 3. Runde des DFB-Pokals. Die Domstädter sind mit diesem Sieg in dieser Saison in Pflichtspielen weiter ungeschlagen. Hoffenheim hatte nach dem 4:1-Überraschungserfolg in Runde eins gegen Greuther Fürth diesmal nichts zu bestellen.


Die 2. Hauptrunde im Überblick


Beide Teams begannen die Partie vorsichtig. Nach einem Warnschuss der Hoffenheimer nach einer guten Viertelstunde kam der Zweitligist besser ins Spiel und ging nach 28 Minuten durch Kioyo in Führung. Der FC-Stürmer drückte eine Flanke von Lottner zum 1:0 über die Linie. Hoffenheim zeigte sich geschockt und musste sieben Minuten später das 0:2 durch Kreuz hinnehmen. Als Happe kurz vor dem Halbzeitpfiff das dritte Tor für die "Geißböcke" markierte war die Partie schon gelaufen.

Tore und Karten

0:1 Kioyo (28')

0:2 Kreuz (35')

0:3 Happe (43')

0:4 Scherz (59')

0:5 Sinkala (66')

1:5 Eller (78')

Hoffenheim

Knödler 3 - Thee 4 , Faulstich 4, Daub 3,5 - Born 4 , T. Müller 2,5, M. Throm 4,5, Gaber 2,5, Ollhoff 4 - Teinert 4 , Möckel 4,5

Köln

Pröll 3 - Sichone 2,5 , Cichon 2,5, Happe 2 - Cullmann 2,5, Sinkala 3 , Kreuz 2 , Lottner 2 - Scherz 2,5 , Dworrak 2,5 , Kioyo 3

Schiedsrichter-Team

Manuel Gräfe Berlin

3
Spielinfo

Stadion

Dietmar-Hopp-Stadion

Zuschauer

4.600 (ausverkauft)

Der Tabellenführer der zweiten Liga ließ in der zweiten Hälfte nichts mehr anbrennen und schraubte das Ergebnis sogar noch in die Höhe. Scherz traf per Heber in der 59. Minute, Sinkala nach einem Pass des eingewechselten Federico sieben Minuten später zum 5:0. Die wacker kämpfenden Hoffenheimer wurden schließlich in der 78. Minute für ihre Bemühungen mit dem Ehrentreffer durch Eller belohnt.