3. Liga

Sprunggelenksverletzung bei Schmidt

Abwehrspieler fällt für unbekannte Zeit aus

Sprunggelenksverletzung bei Schmidt

Dominik Schmidt von Preußen Münster (m.)

Verletzte sich im Spiel bei Erfurt: Münsters Dominik Schmidt (m.). imago

Wie der Verein am Montagnachmittag auf seiner Website vermeldete, hat sich Schmidt bei der Niederlage in Erfurt einen Teilanriss der vorderen Syndesmose im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird für eine nicht absehbare Zeit ausfallen. Laut dem Drittligisten werden die Mannschaftsärzte nach Sichtung der Spielsituation entsprechende Behandlungsschritte einleiten.

Schmidt zählte bislang zu den Leistungsträgern in der laufenden Saison. Er kam in 22 von 25 Meisterschaftsspielen zum Einsatz (kicker-Notenschnitt: 3,02), in denen ihm drei Tore und ein Assist gelangen. Drei Partien verpasste der Defensivspieler wegen Sperren (zweimal Gelb-Rot, einmal Gelbsperre).

Spielersteckbrief Amachaibou

Amachaibou Abdenour

Spielersteckbrief D. Schmidt

Schmidt Dominik

Spielersteckbrief Zenga

Zenga Erik

3. Liga - 25. Spieltag
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Arminia Bielefeld
49
2
Preußen Münster
45
3
Rot-Weiß Erfurt
43
Preußen Münster - Vereinsdaten

Gründungsdatum

30.04.1906

Nach dem Außenbandriss bei Stürmer Abdenour Amachaibou und der Syndesmoseverletzung bei Mittelfeldakteur Erik Zenga ist Schmidt schon der dritte Spieler Münsters, der im neuen Jahr womöglich langfristig ausfällt.

kon