Erfolgreicher Turnierauftakt in Portugal

U 16 des DFB siegt im Elfmeterschießen

Jan-Christoph Bartels

Parade im Elfmeterschießen: U-16-Torwart Jan-Christoph Bartels wehrt einen Versuch Portugals ab. Getty Images

Am Ende einer umkämpften Partie mussten in Vila Real zwischen den U-16-Teams Deutschlands und Portugals die Nerven entscheiden. DFB-Keeper Jan-Christoph Bartels vom 1. FSV Mainz 05 konnte sich dabei auszeichnen, parierte zwei Versuche der Portugiesen. Da für die DFB-Auswahl die Schützen Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen), Niklas Beste, Gabriel Kyeremateng (beide Borussia Dortmund) und Jannis Kübler (Karlsruher SC) allesamt verwandeln konnten, setzte sich das deutsche Team mit 4:3 im Elfmeterschießen durch. Für das deutsche Team gibt es damit in der Turnierwertung zwei Punkte, die Portugiesen bekommen aufgrund des Unentschiedens nach der regulären Spielzeit noch einen Punkt.

"Wir haben viele Erkenntnisse gewinnen können, aber ich sehe noch Verbesserungspotenzial für die kommenden Aufgaben", sagte DFB-Trainer Schönweitz nach der Partie, lobte aber auch den Gegner: "Portugal hat uns vor eine schwere Aufgabe gestellt."

Deutschland - Die letzten Spiele
Finnland U 16 (A)
1
:
3
Finnland U 16 (A)
1
:
2
Spielersteckbrief Bartels

Bartels Jan-Christoph

Spielersteckbrief Kübler

Kübler Jannis

Spielersteckbrief Kyeremateng

Kyeremateng Gabriel

Spielersteckbrief Beste

Beste Jan-Niklas

Spielersteckbrief Havertz

Havertz Kai

Trainersteckbrief Schönweitz

Schönweitz Meikel

Die weiteren Spiele des Turniers bestreitet die deutsche Auswahl am Samstag (16 Uhr) gegen Spanien und am Montag gegen die Niederlande (11 Uhr).

bru