Spielabsage statt Spielpraxis

Abdellaoue muss weiterhin warten

Mohammed Abdellaoue

Konnte wegen der Spielabsage beim VfB II keine Spielpraxis sammeln: Angreifer Mohammed Abdellaoue. imago

Auch gegen den FC Bayern fehlte der Angreifer im Kader. Dafür sollte der norwegische Nationalspieler am Sonntag beim VfB II gegen Wehen-Wiesbaden mitwirken. Pech, die Partie wurde abgesagt, Abdellaoue nahm stattdessen am Training teil.

"Ich hätte ihn sowieso nicht spielen lassen", meint Huub Stevens, der die gefrorenen Böden fürchtet. Man wolle "kein Risiko eingehen" bei dem Angreifer, der sich in der Sommervorbereitung einen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen hatte und erst seit Januar richtig zur Mannschaft gestoßen ist.

Spielersteckbrief Abdellaoue

Abdellaoue Mohammed

Spielersteckbrief Schwaab

Schwaab Daniel

Spielersteckbrief Ginczek

Ginczek Daniel

Bundesliga - 20. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
49
2
VfL Wolfsburg
41
3
FC Schalke 04
34

Abdellaoue sollte außerdem nur "zeitweise eingesetzt werden". Der frühere Hannoveraner sei schließlich "seit kurzem voll dabei. Wir wollen ihn erst aufbauen". Darum denkt Stevens an Einsatzzeiten von "anfangs mal 30, mal 45, mal 60 Minuten".

Ein Umweg, den auch Daniel Ginczek schon gehen musste, der wegen eines Kreuzbandrisses monatelang pausiert hatte. Auch der Ex-Nürnberger holt sich bei Gelegenheit beim VfB II die körperliche Sicherheit zurück, die er für sein Spiel braucht. Zuletzt war er in der Vorwoche beim 1:1 in Kiel mit von der Partie. Für Stevens nichts Außergewöhnliches: "Wenn Spieler so lange ausfallen, dann sind sie nicht in vier Wochen wieder fit."

Schwaab sieht "unglücklich Niederlage"

Kein Wunder also, dass Ginczek ebenfalls nicht im Bayern-Kader stand, der sich durchaus achtbar aus der Affäre zog. "Wir sind gut gestanden, sind aber sofort bestraft worden, als es mal nicht so klappte", meint Daniel Schwaab. "Da haben die Bayern ihre individuelle Qualität gezeigt." Die Niederlage sei unglücklich zustande gekommen, "schade, weil wir auch gute Konterchancen hatten".

Von denen die Schwaben einmal mehr keine nutzen konnten. Die Balance zwischen Defensive und Offensive gelingt den Schwaben weiterhin nicht. Schwaab: "Das ist ein weiter Weg."

George Moissidis

Bilder zur Partie VfB Stuttgart - Bayern München