3. Liga

Arminia rüstet im Tor auf: Gurski kommt bis Saisonende

Bielefeld nutzt das Transferfenster noch aus

Arminia rüstet im Tor auf: Gurski kommt bis Saisonende

Michael Gurski

Verstärkt ab sofort das Bielefelder Torhüterteam: Michael Gurski. Picture Alliance

"Wir haben nach einer Absicherung auf dieser Position Ausschau gehalten und mit Michael Gurski unseren Wunschkandidaten gefunden. Michael ist ein erfahrener Torwart, der dem Torhüterteam beim DSC in seiner täglichen Arbeit weiterhelfen wird", sagte Torwarttrainer Marco Kostmann. Die Arminia hat nun drei Keeper: Alexander Schwolow (22), Jarno Peters (21) und den 35-jährigen Neuzugang. Schwolow ist aktuell die Nummer eins zwischen den Bielefelder Pfosten. Er absolvierte alle bisherigen Saisonspiele über die volle Distanz (kicker-Notendurchschnitt 2,93). Der erfahrene Gurski wird wohl zunächst die Reservistenrolle einnehmen.

Der 1,89 Meter große Torwart erhält unter Trainer Norbert Meier die Rückennummer 25. "Ich freue mich sehr, dass es so kurzfristig geklappt hat und möchte die Mannschaft und den Klub in den anstehenden Spielen bis zum Saisonende bestmöglich unterstützen", teilte Gurski mit.

Spielersteckbrief Gurski
Gurski

Gurski Michael

Spielersteckbrief Schwolow
Schwolow

Schwolow Alexander

Spielersteckbrief Peters
Peters

Peters Jarno

Der gebürtige Tübinger, der zuletzt für den SSV Reutlingen in der Oberliga Baden-Württemberg auflief, kann Zweitliga-Erfahrung vorweisen: Im Koblenzer Trikot absolvierte er 20 Partien - zum größten Teil in der Saison 2006/07. Ganze 177 Mal war Gurski in der 3. Liga (SV Wehen Wiesbaden und SV Sandhausen) aktiv.

kon