Veränderungen im Winterfahrplan der Eisernen

Union Berlins Kobylanski hat Kopfprobleme

Erste Laufeinheiten in der Hauptstadt, bevor es in der nächsten Woche ins Trainingslager nach Spanien geht: die Mannschaft von Union Berlin.

Erste Laufeinheiten in der Hauptstadt, bevor es in der nächsten Woche ins Trainingslager nach Spanien geht: die Mannschaft von Union Berlin. imago

Sieht man von der Angina-Erkrankung von Verteidiger Christopher Trimmel ab, verläuft beim 1. FC Union seit dem Trainingsauftakt am Montag alles planmäßig. Am Mittwoch stand der bislang härteste Tag der Vorbereitung an. Trainer Norbert Düwel bat zu drei Einheiten: um 8 Uhr, 10 Uhr und um 14.30 Uhr.

Vor allem die Morgeneinheit, die aus Laufen und Ballarbeit auf dem Übungsgelände bestand, war für viele Akteure ungewohnt - nicht aber für Martin Kobylanski. "Ich kenne das, dass man vor dem Frühstück noch trainiert. Es ist hart, früher aufzustehen, aber wenn man auf dem Platz ist, ist dieses Gefühl wieder weg", sagt der 20-Jährige. Für den polnischen U-20-Auswahlspieler, der bei der U-21-EM 2017 im eigenen Land dabei sein will, war die Winterpause wichtig. Der von Werder Bremen ausgeliehene Offensivmann kam wegen einer Knieverletzung und Formkrise nur siebenmal zum Einsatz (kicker-Notenschnitt: 4,17) und blieb dabei torlos. In den letzten fünf Partien vor Weihnachten kam er gar nicht mehr zum Einsatz. Viermal reichte es dabei nicht einmal für den Sprung in den Kader. "Vielleicht habe ich mich vom Kopf her nach der Verletzung nicht frei gefühlt. Vielleicht dachte ich, dass da noch etwas kaputt ist", erklärt Kobylanski. "Aber ich habe jetzt die Hinrunde abgehakt. Ich blicke nach vorn."

Spielersteckbrief Trimmel

Trimmel Christopher

Spielersteckbrief Kobylanski

Kobylanski Martin

Trainersteckbrief Düwel

Düwel Norbert

1. FC Union Berlin - Vereinsdaten

Gründungsdatum

20.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

FC Luzern - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.08.1901

Esbjerg fB - Vereinsdaten

Gründungsdatum

23.07.1924

Vereinsfarben

Blau-Weiß

SC Union 06 Berlin - Vereinsdaten

Was im Sommer passiert, interessiert Kobylanski nicht. "Ich bin jetzt bei Union. Ich will mich hier durchsetzen, meine Spiele und Tore machen." Mit ihm soll die Mannschaft in der Tabelle weiter nach oben klettern.

Trainingslager in Sotogrande und Testspiele

Vorbereiten auf die Rückrunde werden sich die Berliner im Trainingslager vom 19.01. bis 26.01. im spanischen Sotogrande. Dabei wird keine Fanreise vom Klub angeboten, wie zuletzt üblich. "Leider können wir aufgrund der fehlenden Flugpartnerschaft nicht wie in den letzten drei Jahren eine Fanreise anbieten. Mit Malaga steuern wir aber einen von Berlin aus sehr gut zu erreichenden Flughafen an", hatte der kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung, Nico Schäfer, den Ausfall kommentiert.

In Andalusien spielen die Eisernen nicht wie geplant gegen den Videoton FC, sondern gegen den bulgarischen Champions League-Teilnehmer Ludogorets Razgrad (25.01.). Vier Tage zuvor ist ein Spiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Luzern angesetzt.

Vor der Abreise testet Union nach dem abgesagten Vorbereitungsspiel bei der VSG Altglienicke das erste Mal in der Winterpause im Benefizspiel unter dem Motto "Willkommen in Berlin" bei freiem Eintritt gegen den SC Union 06 (Landesliga) am Sonntag.

Zum letzten Test findet nach dem Trainingslager eine Partie gegen die dänische Mannschaft Esbjerg fB in Malchow (31.01.) statt.

Matthias Koch