Regionalliga

Küsters: "Sechs bis sieben Kandidaten"

Viktoria Köln will neuen Trainer bis Weihnachten vorstellen

Küsters: "Sechs bis sieben Kandidaten"

Stephan Küsters

Trainerkarussell in Köln: Stephan Küsters fahndet nach dem Nachfolger von Claus-Dieter Wollitz. imago

Nach dem Arbeitssieg gegen die Bundesliga-Reserve von Schalke folgt jetzt noch einmal eine "heiße Phase" für die Kölner. "Unser Ziel ist es, bis Weihnachten einen neuen Übungsleiter vorzustellen", betonte der Sportliche Leiter Küsters. "Sechs bis sieben Kandida­ten" sind es laut dem 43-Jährigen, darunter auch der ehemalige Münsteraner Pavel Dotchev. "Wir wollen im Laufe der Woche möglichst in die finalen Gespräche einsteigen, kön­nen uns auch einen jungen Trainer vorstellen."

Nach der Beur­laubung von Claus­-Dieter "Pele" Wollitz hatte Küsters zusammen mit Ex-Profi und B-­Lizenzinhaber Ale­xander Voigt gegen Schalke auf eine of­fensivere Ausrich­tung vertraut - mit Marcus Steegmann, Alessandro Riedle und Fatih Candan standen drei Stür­mer auf dem Platz - und so den Negativtrend von acht Spielen ohne Sieg gestoppt. Klar ist: Der neue Viktoria-Trainer wird am 6. Ja­nuar erstmals das Training des Tabellenvierten lei­ten und mit einem Rückstand von sechs Punkten auf die Spitze in die Restrunde starten. Küsters konstatierte: "Gegen Schal­ke haben Einsatz und Leidenschaft wieder gestimmt." Verstärkungen des Kaders sind für ihn denkbar, Priorität besitzt momentan aber die Trainerfrage.

Spielersteckbrief Steegmann

Steegmann Marcus

Spielersteckbrief Riedle

Riedle Alessandro

Spielersteckbrief Candan

Candan Fatih

Regionalliga West - 19. Spieltag
Regionalliga West - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Rot-Weiss Essen
38
2
Alemannia Aachen
38
3
Bor. Mönchengladbach II
36
FC Schalke 04 II - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.05.1904

Vereinsfarben

Blau-Weiß

FC Viktoria Köln - Vereinsdaten

Gründungsdatum

22.06.2010

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Rot

Luginger sieht ebenfalls Handlungsbedarf

Das Thema Wintertransfers könnte auch bei der vor Saisonbeginn zu einer U 21 verjüngten Schalker Reserve, die nun auf einem Abstiegsplatz über­wintern muss, trotz der sehr ordentli­chen Leistung in Köln in den Blick­punkt rücken. "Dar­über werden wir im Verein Gespräche führen. Aus meiner Sicht macht es Sinn. Ein oder zwei erfah­rene Spieler würden der Mannschaft guttun", so Cheftrainer Jürgen Luginger.

Dominik Sander