Int. Fußball

Klare Sache: Real Madrid lässt Cruz Azul keine Chance

Klub-WM, Halbfinale: Madrilenen siegen 4:0

Klare Sache: Real Madrid lässt Cruz Azul keine Chance

Sergio Ramos

Erzielte die Führung für Real: Sergio Ramos. Getty Images

Carlo Ancelotti schickte gegen die Mexikaner alles was Rang und Namen hat aufs Feld und ließ damit keine Zweifel, dass er den Pokal nach Spanien holen möchte. Und Real legte gleich los: Während ein erster Schuss von Karim Benzema das Ziel noch knapp verfehlte, zielte Sergio Ramos wenig später genauer und köpfte zur frühen Führung ein (15.). Toni Kroos hatte vorbereitet.

Karim Benzema (35.), Gareth Bale (50.) und Isco (72.) erzielten die übrigen Treffer für Real, das den seit 2000 ausgetragenen Wettbewerb noch nie gewinnen konnte, aber dreimaliger Weltpokal-Sieger ist. Keeper Iker Casillas parierte zudem einen Strafstoß des langjährigen mexikanischen Nationalspielers Gerardo Torrado (40.).

Khedira stand erstmals nach seiner Gehirnerschütterung wieder im Kader Reals, wurde in der 73. Minute für seinen DFB-Kollegen Kroos eingewechselt und scheiterte zehn Minuten später mit einem Kopfball am Pfosten.

Das Spiel war wegen heftiger Regenfälle und des unbespielbaren Platzes von Rabat nach Marrakesch verlegt worden. Im Endspiel trifft Real auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen dem argentinischen Club San Lorenzo aus Buenos Aires und Auckland City. Die Partie findet am Mittwoch um 20.30 Uhr statt. Das Finale geht am Samstag (20.30 Uhr) über die Bühne.

sid/dpa/kon