Int. Fußball

Minimale Entwarnung bei Daley Blind

Mittelfeldspieler verletzt sich im Länderspieleinsatz am Knie

Minimale Entwarnung bei Daley Blind

Daley Blind

Lange Pause, aber keine sechs Monate: Uniteds niederländischer Linksverteidiger Daley Blind hat neue Hoffnung. imago

Blind musste beim 6:0-Erfolg der Niederlande gegen Lettland in der EM-Qualifikation nach einem Foul von Eduards Visnakovs bereits in der 20. Minute ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler droht wegen einer Knieverletzung länger auszufallen.

"Es ist nicht so schlimm, wie die Ärzte direkt nach dem Match dachten. Es wird lange dauern, aber wohl nicht sechs Monate oder so", sagte ManUnited-Trainer Louis van Gaal am Donnerstag. "Er hat jetzt eine Schiene am Knie. Nach zehn Tagen Pause wird eine weitere MRT-Untersuchung durchgeführt, und wir können mehr zur Verletzung sagen", erklärte United-Coach Van Gaal weiter.

Spielersteckbrief Blind

Blind Daley

Premier League - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Chelsea
32
2
FC Southampton
26
3
Manchester City
24

Direkt nach dem Spiel der Niederländer gegen Lettland hatte Bondscoach Guus Hiddink gesagt: "Es sieht nicht gut aus, es sind die Bänder. Es könnte eine Dehnung sein, aber auch ein Riss. Das ist ein harter Schlag." Vor allem für van Gaal. Der Neuzugang gehörte bei United nämlich zu den Lichtblicken, lieferte im defensiven Mittelfeld gute Leistungen ab.

Vor dem Gastspiel beim FC Arsenal am Samstag (18.30 Uhr) gehen den Red Devils die Spieler aus. Denn Blind war nicht der einzige, der mit einer Blessur von der Nationalmannschaft zurückkehrte. Am Samstag kugelte sich Torhüter David de Gea, in einer bislang durchwachsenen Spielzeit zweifellos konstant stärkster United-Akteur, bei Spaniens 3:0 gegen Weißrussland den Finger aus. Sein Einsatz am Samstag ist mehr als fraglich. Als Ersatz stünde der Däne Anders Lindegaard bereit, dem Spielpraxis völlig fehlt.

Auch hinter dem Einsatz von Michael Carrick steht noch ein Fragezeichen. Der Mittelfeldspieler, der angesichts der Personalnot zuletzt auch in der Abwehr ran musste, kehrte wegen einer Leistenverletzung vorzeitig von der englischen Nationalelf zurück.

In der Abwehr fehlen auch Rafael da Silva, Marcos Rojo, Jonny Evans und Phil Jones wegen diverser Verletzungen. Die Aufgabe, dem Sorgenkind Defensive endlich mehr Stabilität zu verleihen, verkommt für van Gaal derzeit zur "Mission Impossible". Im Abwehrzentrum, wo einst Nemanja Vidic und Rio Ferdinand viele Jahre für gehobene Qualität standen, brachte van Gaal in elf Premier-League-Partien sieben verschiedene Innenverteidiger-Duos zum Einsatz. Am Samstag dürften es acht sein.

ski