Nationalelf muss auf 24-Jährigen verzichten

Schürrle bleibt in London

Er soll wieder vollständig fit werden: André Schürrle.

Er soll wieder vollständig fit werden: André Schürrle. imago

Bereits bei der vergangenen Länderspielpause war Schürrle aufgrund eines Infektes vorzeitig nach Hause gefahren und hatte deshalb auch die EM-Qualifikationspartie gegen Irland (1:1) verpasst. Danach bekam er den Infekt nie richtig auskuriert, konnte folglich auch sein Leistungsvermögen nicht voll abrufen und verlor dadurch auch seinen Platz im Kader des englischen Tabellenführers.

Nun soll der 24-Jährige in Absprache mit Bundestrainer Joachim Löw die Pause nutzen, um seinen hartnäckigen Infekt endgültig auszukurieren und vollständig fit zu werden.

Schürrle wird auch Montag nicht nach Berlin reisen, wo die Weltmeistermannschaft von Bundespräsident Joachim Gauck im Schloss Bellevue das silberne Lorbeerblatt verliehen bekommt. Wenige Stunden später steht für Ex-Kapitän Philipp Lahm und seine Kollegen auch noch die Premiere des WM-Films "Die Mannschaft" an. Obendrauf wird dem Deutschen Fußball-Bund das sogenannte Weltmeister-Badge der FIFA überreicht.