Regionalliga

Kämpfe freigestellt - Demuth jetzt beim ZFC

Meuselwitz: Einstand bei Union Berlin II

Kämpfe freigestellt - Demuth jetzt beim ZFC

Dietmar Demuth

Zuvor beim Berliner AK, nun in Meuselwitz an der Seitenlinie: Dietmar Demuth hat den Trainerstuhl gewechselt. imago

Laut Pressemitteilung des Klubs entsprachen die Ergebnisse in keinster Weise dem Aufwand, den Verein und Mannschaft betrieben. Dies sei schließlich der Grund für die Trennung von Trainer Kämpfe gewesen. Zwar stoppte dieser mit dem 1:1 gegen Viktoria Berlin am vergangenen Spieltag den Negativtrend von vier Niederlagen am Stück. Dennoch sahen sich die Verantwortlichen gezwungen, zu reagieren und einem neuen Übungsleiter das Vertrauen auszusprechen.

Demuth lief für St. Pauli in seiner Karriere 141-mal in der Bundesliga, 192-mal im Unterhaus auf. Als Coach war der 59-Jährige bereits für elf Klubs tätig, darunter auch für den Kiezklub. Zudem betreute er fünf Jahre lang den SV Babelsberg - seine bislang längste Station.

ZFC Meuselwitz - Die letzten Spiele
Bischofswerda (H)
abges.
Babelsberg (A)
abges.
Regionalliga Nordost - 12. Spieltag
Regionalliga Nordost - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FSV Zwickau
26
2
Wacker Nordhausen
25
3
1. FC Union Berlin II
19
Trainersteckbrief Demuth
Demuth

Demuth Dietmar

Am Sonntag gibt Demuth sei Debüt auf der Trainerbank in der bluechip-Arena. Dann ist die zweite Mannschaft von Union Berlin zu Gast. Die "Eisernen" befinden sich mit 19 Punkten auf Rang vier in Lauerstellung - vier Zähler hinter Spitzenreiter FSV Zwickau.