kicker

FIFA 15: Patch 1.03 geht die Torhüter an

EA veröffentlicht Verbesserungen für PC und Konsole

FIFA 15: Patch 1.03 geht die Torhüter an

Der neue Patch 1.03 soll die Torhüter in FIFA 15 wieder besser machen.

Der neue Patch 1.03 soll die Torhüter in FIFA 15 wieder besser machen. kicker eSport

Wir sagen ja. Zwar ist der Patch 1.03 erstmal nur für die PlayStation 4 und den PC erhältlich, aber die Besitzer der Xbox One sollen - laut EA - auch „in Kürze“ ihr Update bekommen. Bereits der vorangegangene Patch hatte einzelne Verzögerungen auf den unterschiedlichen Plattformen. Wir haben den Patch auf der PS4 bereits gecheckt und konnten tatsächlich veränderte Torhüter-Reaktionen feststellen. So stand der Torwart beispielsweise nicht mehr grundsätzlich zu weit vor dem Kasten oder rannte in ungünstigen Situationen aufs Spielfeld raus.

zum Thema

Auch die Lagging-Probleme auf der PS4 wurden behoben, zumindest gab es bei unseren Partien keine Vorkommnisse. Die ersten Reaktionen zum neuen Patch in den Foren ist durchweg positiv. Dabei liest man aus den Kommentaren der Spieler heraus, wie sehnlich man das Update erwartet hat. Zuletzt meldete sich auch der eSportler „dawnsson“ zu Wort , der seinen Rückzug aus dem FIFA-Sport ankündigte, sollte EA diese und andere Fehler nicht angehen.

Was der neue Patch 1.03 noch für Änderungen mit sich bringt:

Fix-Liste:
- Anpassungen und Verbesserungen für das Schussverhalten und die Torhüter.
- Fix für Spieler, bei denen die Konsole online und offline geruckelt hat. (auf der PS4)
- Hinzugefügte Möglichkeit, den Torhüter in Pro Clubs aus dem Tor zu holen.
- Fix für Situationen, in denen Spieler-Anweisungen aus dem Team-Management in Online-Saisons nicht ins Match übernommen wurden.
- Weitere Verbesserungen der Spielersuche im Karrieremodus.
- Spielstufe Legende wurde angepasst.
- Verbesserungen der Torlinientechnik.
- Fix für Probleme mit der Spielzeit in FIFA Ultimate Team Einzelspieler-Saison-Matches.
- Angepasste Verletzungen und Auswechslungen in Match Day Live
- Verbesserungen der Audio-Files / des Kommentars im Karrieremodus.
- Verbesserungen der Spieler-Auswahl im Teammanagement bei Mehrspieler-Partien.
- Überarbeitete Spieler-spezifische Kommentare in allen Modi.
- Verbesserungen der Motion-Blur-Effekte. (auf der Xbox One)
- Fix für die Darstellung von FIFA Ultimate Team Legenden-Spieler EA SPORTS Football Club-Widget. (auf der Xbox One)

Wie schon bei den Malen zuvor, bittet EA seine Spieler auch zukünftig, alle Fehler und Probleme im offiziellen Forum, auf Facebook oder auf Twitter zu veröffentlichen. „Wir sind auch weiterhin darum bemüht, FIFA 15 zu verbessern“, heißt es in der offiziellen Bekanntmachung. Die Spieler dürfte es freuen...

Nicole Lange