Int. Fußball

Levante entlässt Mendilibar und holt Alcaraz

Spanien: Zweite Trainerentlassung in "La Liga" am Montag

Levante entlässt Mendilibar und holt Alcaraz

José Luis Mendilibar

Nicht mehr Trainer bei Levante: José Luis Mendilibar. picture alliance

Am Montag um 23 Uhr kam Mendilibar auf dem Vereinsgelände an, er verließ es als Ex-Trainer. Levante hatte am Samstag gegen Real Madrid mit 0:5 klar den Kürzeren gezogen. Dem Vernehmen nach sei aber nicht die Niederlage gegen den spanischen Rekordmeister ausschlaggebend gewesen, vielmehr gibt Levante in dieser Saison generell ein schlechtes Bild ab. Mit nur fünf Punkten aus acht Spielen liegt das Team aus Valencia, dem auch der Ex-Mainzer Andreas Ivanschitz angehört, auf dem vorletzten Platz, seit neun Pflichtspielen gab es keinen Dreier mehr.

Mendilibar, der einen defensiven Spielstil vertrat, kam vor der Saison von CA Osasuna. Beim Team aus Pamplona hatte er zwei Jahre lang das Sagen. Zuvor war er auch schon bei Eibar, Athletic Bilbao und Real Valladolid als Coach aktiv.

Sein Nachfolger Alcaraz hatte den Erstligisten FC Granada in der vergangenen Saison zum Klassenverbleib geführt, den Verein danach aber auf eigenen Wunsch verlassen. Im ersten Spiel unter Alcaraz tritt Levante am Freitagabend beim Tabellensiebten Celta Vigo an.