Düsseldorf: Zweistelliger Sieg gegen Kreisligisten

Fortuna gewinnt mit vier Golley-Toren

Timm Golley

Traf gegen Urdenbach viermal: Timm Golley. imago

Auf der Bezirkssportanlage in Garath eröffnete Golley den Torreigen in der elften Spielminute. Danach allerdings benötigte die Fortuna einige Anlaufzeit und viele Torchancen, ehe Charlison Benschop unmittelbar vor der Pause auf 2:0 erhöhte (45.). Nach dem Seitenwechsel und insgesamt sechs Spielerwechseln zeigten sich die Düsseldorfer treffsicherer: Sergio da Silva Pinto (49.) Michael Liendl (50.), Lukas Schmitz (60.), Axel Bellinghausen (63.) sowie drei weitere Male Golley (71., 75., 89.) und zweimal Erwin Hoffer (83., 85.) sorgten für den zweistelligen Endstand.

Mit Ausnahme von Golley, der wie Julian Schauerte, Kapitän Adam Bodzek, Bruno Soares, Benschop und Hoffer 90 Minuten lang durchspielte, setzte Trainer Oliver Reck ausschließlich Akteure ein, die in dieser Saison bereits Einsätze in der 2. Liga erhalten hatten.

Trainersteckbrief Reck

Reck Oliver

Ihren nächsten Pflichtspieleinsatz haben die Düsseldorfer am Montag, den 20. Oktober (20.15 Uhr), gegen den FC St. Pauli.

Aufstellung:

Unnerstall (46. Rensing) - Schauerte, Bodzek, Soares, Weber (46. Schmitz) - Avevor (46. Bomheuer) - Erat (46. Pinto), Benschop (46. Liendl), Golley, Halloran (46. Bellinghausen) - Hoffer