Junioren

3:2 nach 0:2 - Dortmunder bringen U 16 zurück

Zweiter Sieg gegen Österreich

3:2 nach 0:2 - Dortmunder bringen U 16 zurück

Gabriel Kyeremateng

Zweites Tor im vierten U-16-Länderspiel: BVB-Offensivmann Gabriel Kyeremateng. imago

Schon nach 13 Minuten hatten die DFB-Nachwuchskicker mit 0:2 zurückgelegen, dann starteten sie ihre Aufholjagd. Zunächst markierte Gabriel Kyeremateng (28.) vom BVB seinen zweiten Treffer im vierten U-16-Länderspiel, dann glich Florian Krüger vom 1. FC Magdeburg zum 2:2-Pausenstand aus (28.). Das Siegtor ging schließlich auf das Konto von Kyerematengs Dortmunder Teamkollegen Dominik Wanner (54.).

"Wir haben heute gegen einen Gegner gespielt, der tief gestanden ist - vor allem dann nach der 2:0-Führung", resümierte DFB-Trainer Meikel Schönweitz, der im vierten Spiel unter seiner Leitung den dritten Sieg feiern durfte, auf der DFB-Website. "Aber das Team hat versucht, die Lücken zu finden und Tore zu erzielen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir das Spiel dann gedreht."

Das erste von zwei Testspielen gegen Österreich, die im Rahmen eines Lehrgangs stattfanden, hatte die deutsche U 16 am Donnerstag mit 4:0 für sich entschieden.