Bundesliga

Okazaki wieder im Teamtraining

Mainz: Hofmann wackelt für Gladbach

Okazaki wieder im Teamtraining

Shinji Okazaki

Könnte in Mönchengladbach wieder dabei sein: Torjäger Shinji Okazaki. Getty Images

Der Japaner, der wegen eines bei Eintracht Frankfurt erlittenen Blutergusses in der linken Wade gegen 1899 Hoffenheim (0:0) pausieren musste, nahm am Donnerstagnachmittag genau wie der zuletzt von einer Erkältung lahmgelegte Johannes Geis und der an Wadenproblemen laborierende Ja-Cheol Koo wieder am Mannschaftstraining teil.

Das Trio beendete die Einheit zwar vorzeitig, doch zumindest bei Okazaki und Geis ist Trainer Kasper Hjulmand optimistisch, dass sie in Mönchengladbach zur Verfügung stehen. Fraglich für das Gastspiel am Niederrhein ist dagegen Hofmann. Der 22-Jährige fehlte am Donnerstag ebenso wegen eines grippalen Infekts wie Devante Parker.

Spielersteckbrief Geis
Geis

Geis Johannes

Spielersteckbrief Koo
Koo

Koo Ja-Cheol

Spielersteckbrief Okazaki
Okazaki

Okazaki Shinji

Spielersteckbrief Hofmann
Hofmann

Hofmann Jonas

Spielersteckbrief D. Parker
D. Parker

Parker Devante

Spielersteckbrief J.-H. Park
J.-H. Park

Park Joo-Ho

Bundesliga - 9. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
21
2
Bor. Mönchengladbach
17
3
VfL Wolfsburg
17
Trainersteckbrief Hjulmand
Hjulmand

Hjulmand Kasper

1. FSV Mainz 05 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.03.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Gute Nachrichten gibt es auch in Dingen Joo-Ho Park zu vermelden. Der Verteidiger gewann am Donnerstag in Incheon das Finale der Asienspiele gegen den Nachbarn Nordkorea mit 1:0 durch einen Treffer in der Nachspielzeit der Verlängerung. Der letzte südkoreanische Triumph bei den Asienspielen lag bereits dreißig Jahre zurück. Den Goldmedaillen-Gewinnern winkt nun die Befreiung vom Wehrdienst. Für Park und für Mainz eine erfreuliche Nachricht.

Benjamin Hofmann