Spielidee: Team-Spiel im Eck

Das Fünf-gegen-zwei im Team

Bleibt ständig in Bewegung und bietet euch als Anspielstationen an.

Bleibt ständig in Bewegung und bietet euch als Anspielstationen an. FD21

Spielregeln:

- Markiert ein ausreichend großes viereckiges Feld und teilt zwei Mannschaften ein, die gegeneinander antreten.

- Die Spieler einer Mannschaft postieren sich als Angreifer mit fünf Bällen im Feld.

- Die Spieler der anderen Mannschaft stellen sich als Verteidiger paarweise nebeneinander außerhalb des Feldes auf.

- Die Angreifer spielen den ersten Ball ein und versuchen diesen in den eigenen Reihen zu halten.

- Gleichzeitig startet das erste Verteidigerpaar ins Feld und versucht, den Ball zu erobern oder aus dem Feld zu spielen.

- Gelingt dies, spielen die Angreifer sofort einen neuen Ball ein und das nächste Verteidigerpaar rückt ins Feld.

- Wurden fünf Bälle verspielt, wechseln die Mannschaften die Angriffs- und Abwehraufgaben.

- Welche Mannschaft kann die insgesamt fünf Bälle länger in den eigenen Reihen halten?

Zwei Angreifer-Tricks:

- Als Angreifer die Bälle kurz außerhalb des Feldes an verschiedenen Stellen bereitlegen. So lässt sich der nächste Ball immer direkt variabel einspielen.

- Dem Spieler am Ball immer mindestens zwei Anspielmöglichkeiten bieten. Dazu immer in Bewegung sein und neue Positionen suchen.

Versucht es auch mal so:

Platz da: Das Spielfeld vergrößern und so die Aufgabe für die Angreifer erleichtern.

Klein aber oho: Das Spielfeld verkleinern und so die Aufgabe für die Verteidiger erleichtern.

Handspiel: Das Team-Spiel im Eck als Handball-Spiel spielen. Die Angreifer passen sich den Ball mit den Händen zu und die Verteidiger versuchen den Ball abzufangen.

1, 2 oder 3: Begrenzt die Ballkontakte für die Angreifer auf maximal drei, zwei oder nur einen Kontakt.

Ballgewinn: Welche Abwehr-Mannschaft kann in drei Minuten als Verteidiger mehr Bälle erobern.

Zeitlimit: Welche Angriffs-Mannschaft benötigt in 3 Minuten weniger Bälle im Feld?

Spielidee: Team-Spiel im Eck

Das Fünf-gegen-zwei im Team

alle Videos in der Übersicht

Darauf musst du achten:

Das bekannte "Eckchen-Spiel" ist als Fünf-gegen-zwei ein fester Bestandteil fast jeden Trainings. Als "Team-Spiel im Eck" lässt sich dies Spiel als Wettkampf zweier Mannschaften gegeneinander organisieren.

Technisch-taktische Aspekte:

- Schulung des Passspiels sowie Verbessern des Anbieten und Freilaufens.

- Zusammenspiel im sicheren Passspiel, vor allem mit der Fußinnenseite.

- Den Spieler am Ball mindestens zwei, besser sogar drei Anspielstationen anbieten. Dazu seitlich an den Spieler am Ball heranrücken sowie gegenüber "auf Lücke" für ein Spiel in die Gasse anbieten.

- Nach jedem Abspiel sofort wieder anbieten.

- Ball möglichst nicht zu dem Spieler zurückspielen, von welchem der Ball zugepasst wurde ("Spiel über den Dritten").

- Schon vor dem Ballbesitz zu möglichen Anspielstationen orientieren und so schneller zusammenspielen.

Didaktisch-methodische Aspekte:

- Das "Team-Spiel im Eck" als technisch-taktisches Spiel zur Verbesserung des Zusammenspiels im Hauptteil des Trainings nutzen.

- Die Spielfeldgröße dem Könnensstand/Leistungsvermögen der Spieler anpassen. Je größer das Spielfeld ist, desto einfacher wird die Aufgabe für die Angreifer.

- Die Bälle als Trainer ins Feld zu den Angreifern einspielen.

- "Team-Spiel im Eck" maximal als Sechs-gegen-zwei durchführen.

- Das Zusammenspiel der Angreifer durch Begrenzung der Ballkontakte erschweren.

- Zur Korrektur bei Fehlern im Zusammenspiel das Spiel stoppen, die jeweilige Spielsituation einfrieren, Spielern korrekte Lösungen aufzeigen und dann durchspielen lassen.