Regionalliga

Veselinovic hat Vorsprung auf Lüneburg

Norderstedt: Eintracht erwartet Zuschaueransturm

Veselinovic hat Vorsprung auf Lüneburg

Scheint den Kampf um den Platz im Sturm bei Norderstedt zu gewinnen: Sinisa Veselinovic (li.).

Scheint den Kampf um den Platz im Sturm bei Norderstedt zu gewinnen: Sinisa Veselinovic (li.). Imago

Da will der DFB nicht als Spielverderber dastehen: Trainer Thomas Seeliger darf die Analyse der U-19-EM in Ungarn im Rahmen des Fußballlehrer-Lehrgangs vorzeitig verlassen und wird am Freitagmittag daheim erwartet. Für eine Motivationsrede dürfte das reichen.

Dabei ist diese nach den Eindrücken aus den Testspielen gar nicht nötig. Denn das Team, das derzeit überwiegend durch die Co-Trainer Stefan Siedschlag und Oliver Hinz vorbereitet wird, offenbart eine gute Frühform: Der Hamburger Meister TuS Dassendorf wurde mit 5:0 abgefertigt, Oberligist Germania Schnelsen mit 4:0, und am Dienstag gab es im Duell mit dem Lüneburger SK einen 3:1-Erfolg.

Spielersteckbrief Veselinovic
Veselinovic

Veselinovic Sinisa

Spielersteckbrief Lüneburg
Lüneburg

Lüneburg Jan

Regionalliga Nord - 1. Spieltag
Trainersteckbrief Seeliger
Seeliger

Seeliger Thomas

VfR Neumünster - Vereinsdaten

Gründungsdatum

03.03.1910

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Eintracht Norderstedt - Vereinsdaten

So scheint Norderstedt auf dem Weg zu sein, sich in der Regionalliga zu etablieren. Zwar spricht Trainer Seeliger vom Abstiegskampf - dennoch ist der Kader, der in der Vorsaison Platz zehn herausspielte, sicher nicht schlechter geworden. Große Hoffnungen auf eine ruhige zweite Saison weckt insbesondere Neuzugang Sinisa Veselinovic. Der 23-Jährige beweist, was er in den beiden Jahren bei den Sportfreunden Siegen gelernt hat. Dank seiner Länge ist er im Sturmzentrum immer anspielbar und hat derzeit im Duell mit Jan Lüneburg die Nase vorn.

Harald Borchardt