ESM-Wahl: Wer folgt auf Nadine Angerer?

Wolfsburg stellt die meisten Kandidatinnen

Frauen ESM-Kandidatinnen

Der VfL Wolfsburg und Tyresö FF haben gleich mehrere Spielerinnen in der engeren Auswahl. Getty Images

In der zweiten Runde wird die Jury aus zwölf Journalisten zusammengesetzt sein, die von der ESM ausgewählt werden. Die drei Finalistinnen im Kampf um den Titel als Europas Fußballerin des Jahres sollen am Donnerstag, den 14. August 2014, benannt werden. Dieselbe Jury wird dann auch während der Champions-League-Gruppenauslosung mit einem elektronischen System die Gewinnerin bestimmen.

Auch in diesem Jahr finden sich unter den besten elf Spielerinnen Europas fünf Akteurinnen des Triple-Siegers VfL Wolfsburg, dazu wurde aus der Bundesliga Lena Lotzen vom FC Bayern München berufen. Doch nicht nur die Bundesliga ist stark vertreten. Auch vom schwedischen Topklub und Champions-League-Fianlisten Tyresö FF konnten sich vier Spielerinnen in den Fokus spielen.

Spielersteckbrief Goeßling

Goeßling Lena

Spielersteckbrief Müller

Müller Martina

Spielersteckbrief Popp

Popp Alexandra

Spielersteckbrief Keßler

Keßler Nadine

Spielersteckbrief Fischer

Fischer Nilla

Spielersteckbrief Lotzen

Lotzen Lena

VfL Wolfsburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.09.1945

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Tyresö FF - Vereinsdaten

Hier sind die diesjährigen Kandidatinnen auf den Titel "Europas Fußballerin des Jahres":

Verónica Boquete (Tyresö FF, jetzt Portland Thorns FC)

Nilla Fischer (VfL Wolfsburg)

Lena Goessling (VfL Wolfsburg)

Nadine Kessler (VfL Wolfsburg)

Lena Lotzen (FC Bayern München)

Marta (Tyresö FF)

Martina Müller (VfL Wolfsburg)

Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)

Christen Press (Tyresö FF, jetzt Chicago Red Stars)

Lotta Schelin (Olympique Lyon)

Caroline Seger (Tyresö FF, jetzt Paris Saint-Germain)